Abo
  • Services:

o.tel.o: Studie über privates Telefonverhalten

Artikel veröffentlicht am ,

"In 62 Prozent der Haushalte führen Frauen die längsten Privattelefonate. In jeder fünften Familie mit pubertierenden Kindern sind Sohn oder Tochter Spitzenreiter," das zumindest besagt eine Studie, die das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von o.tel.o erstellt hat.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Befragt wurden 1.000 Personen in ganz Deutschland, wobei 32 Prozent der Frauen sich als "kommunikativen Telefontyp" einschätzen, von den befragten Männern meinten dies nur 15 Prozent. 42 Prozent der Frauen sehen sich hingegen als "rationalen Typ" im Gegensatz zu 59 Prozent bei den Männern. Daß ihnen Telefonieren Spaß macht, sagen 29 Prozent der Frauen aber nur 14 Prozent der Männer. 34 Prozent der Frauen würden bei niedrigeren Telefontarifen noch mehr telefonieren, von den Männern würden dies nur 25 Prozent, womit Frauen zu einer interessanten Zielgruppe für Telefonanbieter werden.

Insgesamt zählen sich 50 Prozent der Deutschen und damit die Mehrheit zum Typ des "rationalen" Telefonierers: Für diesen Typ ist das Telefon Mittel zum Zweck, er faßt sich kurz und tauscht nur das Notwendigste aus. Befragt nach dem Grund des letzten Gesprächs steht bei den Deutschen der Informationsaustausch mit 59 Prozent eindeutig auf Platz 1. 23 Prozent zählt die Studie zum "effektive Telefontyp", knapp zwei Prozent bezeichnen sich als Profi-Telefonierer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 1,99€
  4. 7,77€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test

Wir testen das Thinkpad E480 mit Intel-Chip und das Thinkpad E485 mit AMD-Prozessor.

Lenovo Thinkpad E480 und Thinkpad 485 - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /