Abo
  • Services:

Onliner gegen gekennzeichnete E-Mail-Werbung

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr als 3000 Internet-Nutzer haben an der Web-Umfrage von akademie.de teilgenommen, die die Frage stellten, ob künftig gekennzeichnete E-Mail-Werbung erlaubt werden soll. Anlaß der Umfrage ist, daß die EU eine Richtlinie vorbereitet, nach der gekennzeichnete E-Mail-Werbung zulässig sein soll. Auch der Deutsche Multimedia-Verband (DMMV) tritt für die Freiheit der gekennzeichneten kommerziellen Kommunikation im E-Mail-Bereich ein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Das Umfrageergebnis ist eindeutig: 81,1% der Umfrageteilnehmer lehnen es ab, daß die unaufgeforderte Zusendung gekennzeichneter Werbe-E-Mails erlaubt werden soll. Nur 17,3% votierten dafür. Das Thema polarisiert die Internet-Nutzer: Nur 1,6 % gaben an, daß ihnen die Frage egal sei.

"Wenn sich mehr als vier von fünf Internet-Nutzern gegen die unaufgeforderte Zusendung von E-Mail aussprechen, die als Werbung gekennzeichnet ist, dann ist die geplante Richtlinie in Deutschland nicht konsensfähig", meint Dr. Dietrich von Hase, Projektleiter von akademie.de. "Ob gekennzeichnet oder nicht: E-Mail-Werbung wird offenbar als massiver Eingriff in die eigene Privatsphäre empfunden. Der Gesetzgeber sollte hierauf Rücksicht nehmen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /