• IT-Karriere:
  • Services:

Portabler MP3-Player von Creative

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Diamond sich mit seinem tragbarem MP3-Player, dem Rio PMP300, einen Namen in der Internet-Musikszene gemacht hat, scheint nun auch der Multimediariese Creative Labs nicht mehr zurückstehen zu wollen und will mit einem eigenen MP3-Player nachfolgen. Gegenüber dem US-Magazin Maximum PC bestätigte der Creative-Sprecher Rick Myllenbeck, daß es ein MP3-Gerät von Creative geben wird.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Creative hält sich zu diesem Thema allerdings weiterhin sehr bedeckt, denn man befürchtet anscheinend die Aufmerksamkeit der klagewütigen Recording Industry Associon of America (RIAA) auf sich zu lenken. Die RIAA hatte Ende letzen Jahres versucht, die Auslieferung des Rio-Players (siehe Test in Golem) zu verhindern, da sie diesen als Aufnahmegerät ansah und außerdem als Gefahr für das Urheberrecht von Künstlern, deren Musikstücke illegal im Internet als MP3's verbreitet werden.

Allerdings gibt es auch eine sich immer schneller entwickelnde Szene von unanbhängigen Musikern und Bands, die MP3 als Distributionsmedium einsetzen, selbst berühmte Künstler wie Billy Idol, die Beasty Boys und Chuck D treten für MP3 ein. Da die großen US-Plattenfirmen im letzten Jahr rückläufige Gewinne hatten oder gar Verluste einstecken mußten, befürchten sie nun, daß MP3 ihre Kontrolle über die Musikundustrie mehr gefährden könnte als ihnen lieb ist. Aus diesem Grunde haben sie im Dezember letzten Jahres auch eine Initiative (SDMI) für die sichere kommerzielle Distribution von Musik gegründet, an der sich unter anderem auch Diamond und das Fraunhofer Institut beteiligen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /