• IT-Karriere:
  • Services:

Portabler MP3-Player von Creative

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Diamond sich mit seinem tragbarem MP3-Player, dem Rio PMP300, einen Namen in der Internet-Musikszene gemacht hat, scheint nun auch der Multimediariese Creative Labs nicht mehr zurückstehen zu wollen und will mit einem eigenen MP3-Player nachfolgen. Gegenüber dem US-Magazin Maximum PC bestätigte der Creative-Sprecher Rick Myllenbeck, daß es ein MP3-Gerät von Creative geben wird.

Stellenmarkt
  1. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)

Creative hält sich zu diesem Thema allerdings weiterhin sehr bedeckt, denn man befürchtet anscheinend die Aufmerksamkeit der klagewütigen Recording Industry Associon of America (RIAA) auf sich zu lenken. Die RIAA hatte Ende letzen Jahres versucht, die Auslieferung des Rio-Players (siehe Test in Golem) zu verhindern, da sie diesen als Aufnahmegerät ansah und außerdem als Gefahr für das Urheberrecht von Künstlern, deren Musikstücke illegal im Internet als MP3's verbreitet werden.

Allerdings gibt es auch eine sich immer schneller entwickelnde Szene von unanbhängigen Musikern und Bands, die MP3 als Distributionsmedium einsetzen, selbst berühmte Künstler wie Billy Idol, die Beasty Boys und Chuck D treten für MP3 ein. Da die großen US-Plattenfirmen im letzten Jahr rückläufige Gewinne hatten oder gar Verluste einstecken mußten, befürchten sie nun, daß MP3 ihre Kontrolle über die Musikundustrie mehr gefährden könnte als ihnen lieb ist. Aus diesem Grunde haben sie im Dezember letzten Jahres auch eine Initiative (SDMI) für die sichere kommerzielle Distribution von Musik gegründet, an der sich unter anderem auch Diamond und das Fraunhofer Institut beteiligen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

      •  /