Abo
  • IT-Karriere:

Mac aus Lego-Steinen

Artikel veröffentlicht am ,

Mac im Lego-Gewand
Mac im Lego-Gewand
Computerdesigns sind meist grau und langweilig, zu langweilig meinte Tom Owad aus York. Der Sysop von Caesarville Online folgte sodann seinem Spieltrieb und nahm sein Powerbook 160 6/80 komplett auseinander, um ihm ein neues Heim in Mitten von Legosteinen zu geben.

Sollte der Platz für die SCSI-Anschlüsse nicht ausreichen, so muß Oswad lediglich den einen oder anderen Stein entfernen. Eine besondere Herausforderung beim Bau des Legogehäuses stellten die Power- und Resettaster dar, schließlich gibt es hierfür keine Standard-Lego-Bausteine. Aber die Funktionalität der Schalter bleibt erhalten, ebenso wie die des Diskettenlaufwerks, wie der findige Bastler stolz hervorhebt. Und da sage noch einer, Lego wäre nur was fürs junge Volk!



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. ab 369€ + Versand
  3. 274,00€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
    3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /