Abo
  • Services:
Anzeige

TelDaFax vermittelt 15 Mio. Minuten am Tag

Anzeige

Im Gegensatz zu anderen Telekommunikationsunternehmen sieht sich TelDaFax durch die Festsetzung der Entgelte zur Teilnehmeranschlußleitung durch die Regulierungsbehörde nicht beeinträchtigt. Vielmehr sieht sich das Unternehmen in seiner Geschäftspolitik bestätigt.

TelDaFax hat den Ortsgesprächsverkehr auf flächendeckender Basis im Gegensatz zu seinen Konkurrenten nie als attraktiv betrachtet und auch nicht zum Geschäftsziel gehabt, wie das Unternehmen mitteilte. Die Gesellschaft hat ihre Strategie hauptsächlich auf Fernverbindungen mit Geschäftskunden ausgerichtet und das internationale Geschäft forciert. Den direkten Teilnehmeranschluß wird TelDaFax allenfalls ausgewählten Kunden offerieren. Während die Konkurrenz mit der Hoffnung auf einen preisgünstigen flächendeckenden Ortsnetzzugang fehlinvestiert hat, so TelDaFax, kann TelDaFax seinen Kurs unbeirrt fortsetzen.

TelDaFax sieht der nächsten Runde im Preiskampf mit Gelassenheit entgegen, denn mit ihrem Weg der transparenten und fairen Preispolitik, u.a. sekundengenaue Abrechnung und ihrer Kostenstruktur ist die Gesellschaft nach eigenen Angaben in der Lage, jederzeit angemessen auf etwaige Marktentwicklungen zu reagieren. TelDaFax hat sich mittlerweile im Markt fest etabliert und will seine Position durch die Ergänzung seines Leistungsangebots mit Internet und Mobiltelefonie konsequent ausbauen.

Im Januar konnte TelDaFax einen weiteres starkes Wachstum feststellen und bei einem Plus von etwa 24 Prozent gegenüber Dezember einen Monatsumsatz von 52 Mio. DM ausweisen. Zur Zeit verkauft TelDaFax durchschnittlich 15 Mio. Gesprächsminuten werktäglich und festigt damit seinen Platz unter den Top Drei der Telekom-Konkurrenten. Nur Arcor und Mobilcom rangieren noch vor TelDaFax.

Um in Zukunft die Zahl der Besetzzeichen zu reduzieren wird TelDaFax sein Netz weiter Ausbauen. Bis Ende April will man die Kapazität gegenüber Dezember 1998 verdoppeln, bis Ende Dezember 1999 sogar vervierfachen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. TANNER AG, Erlangen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 13,99€
  3. (-50%) 7,50€

Folgen Sie uns
       

  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Was sind das für Preise?

    Kakiss | 00:21

  2. Re: Da hat mal wieder jemand keine Ahnung

    chrysaor1024 | 00:20

  3. Re: Was wird denn da erforscht?

    thinksimple | 00:20

  4. Re: Sinnlos

    neocron | 00:17

  5. Re: Das war Golem!

    bombinho | 00:15


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel