• IT-Karriere:
  • Services:

USA Networks kauft Lycos

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firma USA Networks kauft den Internetsuchdienst Lycos , ein Preis wurde nicht genannt. Damit reiht sich Lycos in die Gruppe der nun nicht mehr selbständigen Internet-Pioniere wie Netscape, Excite und Geocities ein.

Der Kabelnetzbetreiber beteiligt sich mit 61,5 Prozent an der Portal Site. Aus beiden Unternehmen soll mit USA/Lycos Interactive ein neues Unternehmen hervorgehen, das einen geschätzten Börsenwert von 20 Milliarden US-Dollar hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 23,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /