• IT-Karriere:
  • Services:

Guillemot entscheidet sich für NVidia

Artikel veröffentlicht am ,

Guillemot , einer der größten europäischen Hardwarehersteller für Multimedia-Zubehör, hat heute angekündigt, eine Partnerschaft mit dem Grafikchip-Hersteller NVidia eingegangen zu sein. Nachdem Guillemot für eine neue 2D/3D-Grafikkarte etliche Chipsätze evaluiert hat, hat man sich nun entschieden und wird zumindest für dieses Jahr eine Partnerschaft mit NVidia eingehen. Damit dürfte klar sein, auf welchem Chip Guillemot's nächste Karten basieren werden, schließlich dürfte es nicht mehr all zu lange dauern bis NVidia seinen neuen Chip offiziell vorstellt.

Damit fällt Guillemot als möglicher Partner für 3Dfx's Voodoo3-Vermarktung in Europa aus. Als Partner übrig bleiben dürfte ELSA. Ob dem so ist, werden wir in den nächsten Wochen erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals

Folgen Sie uns
       


    •  /