Abo
  • Services:
Anzeige

Online Sprachschule eröffnet

Anzeige

Das weltweit tätige Spracheninstitut EF Education startet heute zur Learntec in Karlsruhe EF LanguageLive eine virtuelle Online-Schule mit persönlichen Lehrern und einem kompletten zwölfstufigen Kursangebot. Die neue Dienstleistung baut auf dem Erfolg von EF Englishtown auf, eine Web-Community mit mittlerweile 55.000 begeisterten englischlernenden Studenten aus aller Welt.

Das Hauptmerkmal von EF LanguageLive ist seine Flexibilität. "Einer der Hauptgründe, warum viele Studenten und Berufstätige an herkömmlichen Sprachkursen nicht teilnehmen können, liegt darin, daß sich ihr Studium oder Berufsalltag zeitlich nicht vorherbestimmen lassen," sagte Dr. Christopher McCormick, akademischer Leiter der EF Schule. "LanguageLive ist so gestaltet, daß Teilnehmer den Beginn ihrer Kurse sowie das Lernpensum vollkommen selbst bestimmen können."

Jeder Kurs ist in acht abgeschlossene Einheiten aufgeteilt, für deren Abschluß man ca. fünf Stunden braucht. Teilnehmer können sich ganztägig einschreiben und einen Kurs in weniger als einer Woche abschließen. Oder sie belegen einen Kurs über ein ganzes Jahr hinweg und lernen, wann es ihnen am besten paßt.

Geboten werden Chat Rooms, Workshops zum kreativen Schreiben und regelmäßige E-Mail Kontakte mit den Lehrern. Zusätzlich kommen im virtuellen Klassenzimmer von EF LanguageLive Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammen. Die Schule hat zur Zeit Teilnehmer aus Brasilien, China, Japan, Quatar, den Vereinigten Staaten, Deutschland und Finnland.

Für die Internet Schule hat EF eine spezielle Software entwickelt, die Diskussionen zwischen Lehrern und Teilnehmern, Lese- und Schreibaufgaben, Übungen zum Hörverständnis und interaktive Aktivitäten ermöglicht. Jede Übung wird benotet und zusammen mit den Kommentaren des Lehrers in einer zentralen Datenbank gespeichert. Tests zu jeder einzelnen Einheit helfen den Teilnehmern und den Lehrern, den Lernfortschritt zu verfolgen. Bei erfolgreich abgelegter Abschlußprüfung wird ein EF Zertifikat ausgehändigt.

LanguageLive ist ein umfassendes Programm mit Kursangeboten für jeden Kenntnisstand. Ein fünfzehnminütiger diagnostischer Einstufungstest hilft, den Kenntnisstand des Teilnehmers einzuschätzen und ein bestimmtes Lernprogramm zu empfehlen. Der gegenwärtige Unterrichtsplan bietet ein zwölfstufiges Programm für Standardenglisch und eine Serie Wirtschaftsenglisch für fortgeschrittene Teilnehmer an. In naher Zukunft werden auch TOEFL und TOEIC Vorbereitungskurse angeboten sowie Kurse für Spanisch, Französisch und andere Sprachen. EF bietet zur Zeit LanguageLive Kurse ab 130,- Euro an, das entspricht weniger als 3,50 Euro pro Stunde.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Installiert LineageOS...

    SanderK | 17:04

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    nixalsverdrussbit | 17:01

  3. Re: Frontantrieb...

    Azzuro | 16:57

  4. Re: Ladeleistung

    M.P. | 16:52

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Sharra | 16:49


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel