Abo
  • Services:

Studie - Mailing-Listen als PR-Instrument

Artikel veröffentlicht am ,

akademie.de hat die erste deutsche Studie zum Thema "Einsatz von Mailing-Listen und Newslettern" veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Schuler Pressen GmbH, Erfurt
  2. EVIATEC Systems AG, Ludwigsburg

Die Studie kommt zum Schluß, daß Mailing-Listen ein weithin ungenutztes, aber sehr wirksames Mittel für PR, Marketing und Kundenbindung darstellen. Newsletter per Mailing-Liste ermöglichen erhebliche Kosten- und Zeitersparnisse im Vergleich zur konventionellen Informationsverteilung per Post oder Fax. Ein informativer oder unterhaltsamer Newsletter kann den Publikumsverkehr auf einer Web-Site deutlich erhöhen und zur Kundenbindung beitragen. Die Studie verdeutlicht dies an verschiedenen erfolgreichen Beispielen.

"Ein Grund für die bisher geringe Nutzung von Mailing-Listen ist, daß die Listserver-Software nur auf englisch vorliegt und häufig schwer zu bedienen ist", sagt Dirk de Pol, Chefredakteur von akademie.de. Um solche Hemmschwellen abzubauen, veranstaltet akademie.de einen zweimonatigen Online-Workshop Mailing-Listen , der für Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Existenzgründer kostenlos ist.

Im Rahmen des Workshops besteht die Möglichkeit, eine eigene Mailing-Liste bei der Speed-Link GmbH, einem der akademie.de-Sponsoren, einzurichten. Den Workshop-Teilnehmern wird ein benutzerfreundliches Programm zur Verwaltung von Mailing-Listen zur Verfügung gestellt. "Der Andrang ist sehr groß. Nach vier Tagen war der erste Workshop ausgebucht. Das Interesse wächst", so de Pol. Ein zweiter Workshop startet am 15. April 1999.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-75%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /