Abo
  • Services:

Frankreich: PC für 300 Euro zzgl. Internetzugang

Artikel veröffentlicht am ,

Handy-Strategie für Rechner
Handy-Strategie für Rechner
In Frankreich verkauft die Supermarktkette Geant PCs für 600 DM - wenn der Kunde einen zweijährigen Internet-Zugangsvertrag abschließt.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Das bei Handys bekannte Prinzip, den Kunden ein billiges Gerät zu verkaufen und in durch einen langen Vertrag an die Telefongesellschaft zu binden wird in Frankreich jetzt auf PCs übertragen. Wer beim Supermarkt Geant einen Rechner mit Cyrix MII 300 Prozessor, 3.2 GB Festplatte und 32 MB RAM kaufen will, zahlt dafür nur 1990 Francs - das sind knapp 600 DM. Zusätzlich beeinhaltet der flotte Rechner noch ein 32xCD-ROM Laufwerk, eine 2 MB Grafikkarte, Soundkarte samt Boxen, Tastatur, Maus und ein V90 Modem und einem 15"-Monitor.

Auf dem Gerät ist neben Windows 98 die Zugangssoftware für den grossen Provider Infonie installiert. Die monatlichen Gebühren für den Internetzugang belaufen sich auf 149 FF (44 DM), die der Kunde mindestens 24 Monate zahlen muß. Insgesamt zahlt der Kunde damit knapp 1660 DM - immer noch ein guter Preis.

Dem Surfer stehen eine Hotline zur Verfügung, die täglich zwischen 9 und 21 Uhr erreichbar ist. Damit nicht genug. Der Kunde erhält gleichzeitig ein Freikontingent kostenloser Ferngespräche und freien Zugang zum Netzspieleserver von Infonie.

Zum Kauf muß der Interessent seinen Personalausweis mitbringen - sonst würden wohl einige auf die Idee kommen, den Vertrag auf einen falschen Namen abzuschließen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /