Abo
  • Services:

Schröder: Computer in die Schulen

Artikel veröffentlicht am ,

Am Donnerstag verlieh Bill Gates in Bonn den "Road Ahead Prize", benannt nach einem Buch des Microsoft-Chefs. Drei deutsche Schulklassen wurden für ihre Internetarbeiten durch Gates und Bundeskanzler Schröder auszeichnet.
Zu diesem Anlaß verkündete Gerhard Schröder denn auch, bis zu Jahr 2001 sollen alle 44000 mit einem Internet-Zugang ausgestattet werden. Hierzu stellt der Bund Gelder in Höhe von 160 Millionen DM bereit.

Kommentar:
Bleibt zu hoffen, daß es in den Schulen nicht bei "einem" Internetzugang bleibt, denn heute kommen bei den wenigen Schulen mit Internetzugängen oft mehr als 500 Schüler auf einen Zugang. Von Computerräumen mit permanenter Internetanbindung, wie sie an den Universität zu finden sind, wenn auch in zu geringer Zahl, sucht man in Schulen nahezu vergebens. Sollen Kinder den Computer als alltägliches Kommunikationsmittel begreifen, darf die Nutzung im Unterricht nicht zum seltenen Highlight verkommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /