• IT-Karriere:
  • Services:

MobilCom-Flatrate: geplatzter Versuchsballon ?

Artikel veröffentlicht am ,

Sturmfest ?
Sturmfest ?
Das 77-DM-Pauschalangebot der Telekommunikationsfirma MobilCom sorgt weiter für Unmut.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. soft-nrg Development GmbH, Aschheim Dornach

Nach Angaben eines hochrangigen MobilCom-Beschäftigten, der aus verständlichen Gründen seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, war zu erfahren, daß für den Tomorrowtarif bisher ca. 40.000 Anmeldungen vorliegen, aber nur etwa 6.000 davon freigeschaltet wurden. Dieses Kundenecho wäre für MobilCom eigentlich ein hervorragendes Ergebnis.

Es mehren sich aber die Anzeichen, daß die Telekommunikationsfirma die Flatrate für Deutschland nur noch halbherzig zum Erfolg führen möchte. So erklärt MobilCom in einer E-Mail an alle angemeldeten, aber noch nicht freigeschalteten Kunden, daß sich "einige hundert Anträge" in Bearbeitung befänden und bald aktiviert werden. Die sich bislang im Status "offen" befindlichen Anmeldungen werden in nächster Zeit allerdings nicht aktiviert.

MobilCom gibt als Grund für die vorläufige Ablehnung an, daß viele User den Zugang mißbräuchlich verwenden und das Netz blockierten. Damit sind nicht etwa Hacker oder Saboteure gemeint, sondern diejenigen, die das Angebot als das nutzen, was es ist: als zeitunabhängigen, pauschalen Internetzugang.

Kommentar:
MobilCom gibt sich angesichts der regen Nachfrage abermals völlig überrascht. Hätte die von der Telekom als Mogelcom verballhornte Telefongesellschaft eine derartige Aussage angesichts der laufenden millionenschweren Werbekampagne für den 77-DM-Zugang noch unglaubwürdiger formulieren können?
Ist der Sinn der Kampagne nicht, Kunden zu gewinnen? Dann haben 40.000 und bald sicher noch mehr Interessenten etwas falsch verstanden.

Die Kursentwicklung der MobilCom-Aktie gibt derzeit keinen Anlaß zur Klage - die im Brot von MobilCom stehenden PR-Strategen perfektionieren das Bild eines agressiven Pionierunternehmens, dessen Chef sich in Personal-Publicity-Medien gerne als David im Kampf gegen die übermächtige Telekom darstellen läßt.

Der besorgte Aktionär fragt sich: Positioniert sich MobilCom jetzt in der Hall of Dilettantes ?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  2. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  3. 499,99€ (Release 10.11.)
  4. 499€ (Release 10.11.)

Folgen Sie uns
       


    •  /