• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts DirectX 6.1 jetzt komplett

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem vor einiger Zeit schon die Kernroutinen von DirectX 6.1 für Windows 98 zum Download im Netz zu finden waren, hat Microsoft nun das komplette DirectX 6.1 Paket fertiggestellt und bietet es zum Download im Netz an. Neben der Unterstützung für das Katmai New Instruction Set (KNI) des Pentium III zählt vor allem vor allem die jetzt integrierte DirectMusic API zu den Neuerungen von DirectX 6.1.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Hamburg
  2. Haberkorn, Wolfurt (Österreich)

DirectMusic soll die Art und Weise Musik auf dem Computer zu erzeugen und wiederzugeben drastisch ändern. Die Limitationen von digitaler Musik im MIDI-Format sollen damit aufgehoben werden, indem zum einen der Wavetable Synthese-Standard der MIDI Manufacturers Association für Downloadable Sounds (DLS) und zum anderen ein von Roland lizensiertes MIDI-Instrumentenset der SoundCanvas Serie sowie ein Software-Synthesizern integriert wurden. So sollen auf nahezu allen mit einer beliebigen Soundkarte ausgestatteten Computern weitgehend identische, hochqualitative Klänge wiedergegeben werden können. Entwickler können so unanbhängig von der verwendeten Hardware die Möglichkeiten von MIDI voll ausschöpfen.

DirectMusic bietet Entwicklern außerdem die Möglichkeit, die Musik beim Abspielen dynamisch zu ändern, also um eine interaktive Komponente zu erweitern. Besonders Spielehersteller dürfte dieses Feature interessieren, so können zum Beispiel Musikstücke bei Actionszenen härter klingen, bei ruhigen Szenen aber sanft und leise werden. Zwar ist es nichts neues und aus einigen Spielen wie z.B. Wing Commander (Origin) schon bekannt, doch erweitert es die Soundfunktionen von DirectX enorm. Viele bekannte Entwickler haben schon angekündigt regen Gebrauch von DirectMusic machen zu wollen.

Anwender finden die 7,5MB große komplette Version von DirectX 6.1 für Windows 95/98 hier zum Download (German Version auswählen für deutsche Windows Version). Interessierte Entwickler finden das etwa 75MB große DirectX 6.1 SDK für eine beschränkten Zeitraum zum Download im Internet, danach kann das Entwicklerpaket nur noch auf CD-ROM bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249€ (Bestpreis)
  2. (u. a. HyperX Fury Black RGB DIMM 16GB DDR4-3200 Kit für 91,90€, Razer Naga Trinity Gaming-Maus...
  3. (u. a. Lenovo IdeaPad Flex 3 Convertible-Chromebook 11,6 Zoll für 279€, Lenovo Tab M10 10,1 Zoll...
  4. 919€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /