Abo
  • Services:

52X CD-ROM Laufwerk von Kenwood

Artikel veröffentlicht am ,

Die zweite Generation von Kenwoods superschnellen CD-ROM Laufwerken, die auf Zen Researchs Multi-Laser Technologie "TrueX" basieren, steht jetzt in den Startlöchern und soll der Konkurrenz mächtig einheizen. Schon die erste Generation, das Kenwood Multi Beam 40x Plus, glänzte seit August 1998 mit 40fach Geschwindigkeit und im Gegensatz zur Konkurrenz mit durchgängig hohen Datenraten, nun setzt Kenwood mit dem 52X TrueX CD-ROM Drive noch eins drauf:

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Satte 52x Geschwindikeit soll das Laufwerk bieten, die Datenrate soll von den äußeren bis zu den inneren Spuren der CD konstant zwischen 6750 bis 7800 KByte/Sekunde liegen. Interessanterweise dreht Kenwood die CD dabei langsamer als die Konkurrenz, was durch den Einsatz von acht Lasern ermöglicht wird, die Daten gleichzeitig in benachbarten Spuren auslesen. Dank der niedrigeren Umdrehungszahlen der CD sollen Vibrationen vermieden werden und somit auch weniger Lesefehler oder Aussetzer auf als bei der Konkurrenz auftreten. Ein weiterer Vorteil: Das Laufwerk soll wesentlich leiser sein, als die schnellerdrehende Konkurrenz und bietet trotzdem wesentlich höhere Datenraten.

Die meisten CD-ROM Laufwerke liefern nur auf den äußeren Spuren der CD eine hohe Lesegeschwindigkeit, da sie die CD mit einer konstanten Geschwindigkeit (CAV=Constant Angular Velocity) drehen. Das Kenwood 52x TrueX dreht die CD hingegen mit einer linearen Geschwindigkeit, um eine stabile Datenrate zu liefern, was für Video und professionelle Anwendungen wichtig ist. Im Gegensatz zum Vorgänger kann das 52x TrueX laut Kenwood jetzt übrigens auch CD-RW Medien auslesen und soll bald auch als SCSI-Version erhältlich sein.

Preislich soll das 52X TrueX CD-ROM Laufwerk ab sofort als ATAPI (EIDE) Version für ca. 130 US-Dollar erhältlich sein und dürfte seinen Weg auch bald in Komplettsysteme finden. Eine SCSI-Version ist in Arbeit, ab wann sie jedoch verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Der Vorgänger, das "Kenwood MULTI BEAM 40X Plus CD-ROM" Laufwerk (ATAPI) kosten nun knapp 100 US-Dollar.

Wer sich jetzt ärgert, daß Kenwood diese Technologie nicht gleich in den sich wie rasend verkaufenden DVD-Laufwerken einsetzt, darf aufatmen, denn Kenwood hat angekündigt, die Technologie auch in zukünftigen Produkten einzusetzen. Nur das Wann steht noch in den Sternen...



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /