Abo
  • Services:
Anzeige

52X CD-ROM Laufwerk von Kenwood

Anzeige

Die zweite Generation von Kenwoods superschnellen CD-ROM Laufwerken, die auf Zen Researchs Multi-Laser Technologie "TrueX" basieren, steht jetzt in den Startlöchern und soll der Konkurrenz mächtig einheizen. Schon die erste Generation, das Kenwood Multi Beam 40x Plus, glänzte seit August 1998 mit 40fach Geschwindigkeit und im Gegensatz zur Konkurrenz mit durchgängig hohen Datenraten, nun setzt Kenwood mit dem 52X TrueX CD-ROM Drive noch eins drauf:

Satte 52x Geschwindikeit soll das Laufwerk bieten, die Datenrate soll von den äußeren bis zu den inneren Spuren der CD konstant zwischen 6750 bis 7800 KByte/Sekunde liegen. Interessanterweise dreht Kenwood die CD dabei langsamer als die Konkurrenz, was durch den Einsatz von acht Lasern ermöglicht wird, die Daten gleichzeitig in benachbarten Spuren auslesen. Dank der niedrigeren Umdrehungszahlen der CD sollen Vibrationen vermieden werden und somit auch weniger Lesefehler oder Aussetzer auf als bei der Konkurrenz auftreten. Ein weiterer Vorteil: Das Laufwerk soll wesentlich leiser sein, als die schnellerdrehende Konkurrenz und bietet trotzdem wesentlich höhere Datenraten.

Die meisten CD-ROM Laufwerke liefern nur auf den äußeren Spuren der CD eine hohe Lesegeschwindigkeit, da sie die CD mit einer konstanten Geschwindigkeit (CAV=Constant Angular Velocity) drehen. Das Kenwood 52x TrueX dreht die CD hingegen mit einer linearen Geschwindigkeit, um eine stabile Datenrate zu liefern, was für Video und professionelle Anwendungen wichtig ist. Im Gegensatz zum Vorgänger kann das 52x TrueX laut Kenwood jetzt übrigens auch CD-RW Medien auslesen und soll bald auch als SCSI-Version erhältlich sein.

Preislich soll das 52X TrueX CD-ROM Laufwerk ab sofort als ATAPI (EIDE) Version für ca. 130 US-Dollar erhältlich sein und dürfte seinen Weg auch bald in Komplettsysteme finden. Eine SCSI-Version ist in Arbeit, ab wann sie jedoch verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Der Vorgänger, das "Kenwood MULTI BEAM 40X Plus CD-ROM" Laufwerk (ATAPI) kosten nun knapp 100 US-Dollar.

Wer sich jetzt ärgert, daß Kenwood diese Technologie nicht gleich in den sich wie rasend verkaufenden DVD-Laufwerken einsetzt, darf aufatmen, denn Kenwood hat angekündigt, die Technologie auch in zukünftigen Produkten einzusetzen. Nur das Wann steht noch in den Sternen...


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  3. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  4. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    Eheran | 21:44

  2. Re: @wasgeht/FWP: "Rückstoß im rechten Winkel zur...

    Eheran | 21:34

  3. Siri ist btw. nicht weiblich...

    picaschaf | 21:32

  4. Re: Migration X11 -> Wayland

    glasen77 | 21:30

  5. Re: Kann man auch eine männliche Stimme einstellen?

    Schläfer | 21:30


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel