Abo
  • IT-Karriere:

Filmklassiker zum Flippern

Artikel veröffentlicht am , cg

Fox Interactive plant, ihre Erfolgsproduktionen Buffy, der Vampirkiller, Aliens, Predator und die Fliege auf einen Flipper zu bannen. Unter dem Titel Fox Arcade: Sci-Fi Pinball wird der Flipper von den Gigawatt Studios entwickelt und soll im März für Win95/98, Mac und iMac Systeme erscheinen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne

Über 100 Filmausschnitte und Sounds lassen den Spieler seine Lieblingsfilmszenen neu erleben. 11 eingebaute Mini-Spiele sollen die Flipperei spielerisch erweitern. An den insgesamt 5 Spieltischen werden bis zu 4 Spieler abwechselnd zocken können. Drei Schwierigkeitsstufen stehen zur Wahl und die Ballphysik soll auch nicht zu kurz kommen.

Fox Interactive wird demnächst auch die Fox Arcade: Sci-Fi Pinball-Webseite mit Screenshots und weiteren Informationen zum Spiel eröffnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Microsoft Surface Pro i5/256GB/8GB für 829,00€, Acer Aspire ab 299,00€)
  2. 114,99€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 849,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /