Abo
  • Services:

Deutsche Bank - Online-Shop mit eCash

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Bank eröffnet einen Internet-Online-Shop, in dem die ausstehende Beträge mit Kreditkarte (SSL-Verschlüsselung, 128 Bit-Schlüssel), per Rechnung oder mit eCash, dem elektronischen Zahlungsmittel der Deutschen Bank für Klein- und Kleinstbeträge, bezahlt werden können.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Haufe Group, keine Angabe

Neben hauseigenen Informationsbroschüren, Videos und CD-ROM's, die online bestellt werden können, bietet der Online-Shop auch Software die zum Teil per Download sofort abrufbar ist. Insgesamt finden sich mehr als 200 Print- und über 80 Merchandise-Angebote. Darunter finden sich auch Sammlerangebote, wie sie sonst nur direkt im Museums-Shop der Deutsche Guggenheim Berlin zu beziehen sind, wie zum Beispiel ein exklusiver Herrenanzug aus Papier von James Rosenquist.

"Alle reden von E-Commerce, wir realisieren ihn. Mit dem db-shop machen wir das umfangreiche Informations- und Beratungsangebot der Deutschen Bank für alle Interessenten noch schneller und leichter nutzbar", sagt Frank Mörler, Leiter des Internet-Teams des Unternehmensbereichs Unternehmen und Immobilien.

Die aus dem eigenen Online-Shop gewonnene Expertise will das Institut auch seinen Firmenkunden zugänglich machen, um sie bei Konzeption und Betrieb eines Online-Shops zu beraten und eine integrierte Zahlungsverkehrsabwicklung anzubieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 39,99€ statt 59,99€

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /