Abo
  • Services:

Eidos baut Kooperation mit Mucky Foot aus

Artikel veröffentlicht am , cg

Eidos Interactive hat mit dem britischen Spieleentwickler Mucky Foot einen weiteren Kooperationsvertrag über ein bislang noch titelloses Computerspiel abgeschlossen. Das Game wird nach Urban Chaos, das sich bereits seit 16 Monaten in der Entwicklung befindet, Mucky Foots zweites Eidos -Release. Das 3D Action-Adventure Urban Chaos, dessen Veröffentlichungstermin noch nicht feststeht, wird voraussichtlich für PC und PSX erhältlich sein.

"Wir haben von allen, die Urban Chaos gesehen haben, eine äußerst positive Reaktion bekommen. Ich glaube, daß Eidos die Fortsetzung schon vor der Veröffentlichung des Originales unterschrieben hat, spricht für seine Überzeugung vom Verkaufswert des Spiels", so Mike Diskett, Projektleiter von Urban Chaos bei Mucky Foot.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. 59,99€
  3. 14,99€
  4. (-75%) 1,99€

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /