Abo
  • Services:
Anzeige

Serienreif - MP3-Player fürs Auto

Anzeige

Prototyp Empeg-Player
Prototyp Empeg-Player
Im Oktober zeigte die englische Firma Empeg bereits eine erste Version ihres MP3-Players fürs Auto. Hatte das Gerät damals noch eher den Charme eines Heimwerkerbausatzes, ist es mittlerweile serienreif. Am Dienstag bestand der Empeg-Player die CE- und FCC Tests und sogleich begann man mit der Produktion. Ausliefern will Empeag etwa ab März.

Im Inneren des Players hat sich seit Oktober einiges getan. Die kleinste Version besitzt zwar noch immer eine 2,1GB Festplatte und bietet damit etwa 35 Stunden Musikgenuß, die Luxusausgabe bringt es mit einer 28GB Platte mittlerweile aber auf 476 Stunden Spielzeit. Die Grenze setzt die Größe des Einbauplatz für das Autoradio - technisch ließen sich auf zwei Platten 56GB MP3s unterbringen. Beim Betreibssystem ist man auf den Linux-Kernel 2.2 umgestiegen, das Anfang der Woche offiziell freigegeben wurde. Im Herzen werkelt jetzt ein StrongARM-Chip mit 220MHz. Die Daten werden per USB oder serieller Schnittstelle überspielt und sollten als MPEG1 Layer 3 oder in MPEG2-Formaten mit noch höherer Qualität vorliegen.

Der zunächst angesetzte Preis liegt bei 949 US-Dollar für die 2,1GB Version.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Activision patentiert Kundenverarsche

    RobertBöhm | 07:47

  2. Re: Braucht die Welt nicht...

    TrudleR | 07:42

  3. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    chefin | 07:42

  4. Re: End of ownership

    Bambuslooter | 07:42

  5. Re: "da es ein shared Medium sei"

    DAUVersteher | 07:39


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel