Abo
  • Services:

Serienreif - MP3-Player fürs Auto

Artikel veröffentlicht am ,

Prototyp Empeg-Player
Prototyp Empeg-Player
Im Oktober zeigte die englische Firma Empeg bereits eine erste Version ihres MP3-Players fürs Auto. Hatte das Gerät damals noch eher den Charme eines Heimwerkerbausatzes, ist es mittlerweile serienreif. Am Dienstag bestand der Empeg-Player die CE- und FCC Tests und sogleich begann man mit der Produktion. Ausliefern will Empeag etwa ab März.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Im Inneren des Players hat sich seit Oktober einiges getan. Die kleinste Version besitzt zwar noch immer eine 2,1GB Festplatte und bietet damit etwa 35 Stunden Musikgenuß, die Luxusausgabe bringt es mit einer 28GB Platte mittlerweile aber auf 476 Stunden Spielzeit. Die Grenze setzt die Größe des Einbauplatz für das Autoradio - technisch ließen sich auf zwei Platten 56GB MP3s unterbringen. Beim Betreibssystem ist man auf den Linux-Kernel 2.2 umgestiegen, das Anfang der Woche offiziell freigegeben wurde. Im Herzen werkelt jetzt ein StrongARM-Chip mit 220MHz. Die Daten werden per USB oder serieller Schnittstelle überspielt und sollten als MPEG1 Layer 3 oder in MPEG2-Formaten mit noch höherer Qualität vorliegen.

Der zunächst angesetzte Preis liegt bei 949 US-Dollar für die 2,1GB Version.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /