Go!Type-Tastatur für PalmPilot im Test

Artikel veröffentlicht am ,

Go!Type von LandWare
Go!Type von LandWare
Der 3Com PalmPilot ist nach Angaben der Firma der erfolgreichste elektronische Organizer der Welt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in Entwicklung von Simulationssoftware
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen, Freiburg
  2. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Er ist mittlerweile nicht mehr nur zum Termineverwalten, sondern dank einer ungeheuren Programmvielfalt zur mobilen Datenerfassung und Verwaltung in den unterschiedlichsten Bereichen bis hin zur Satellitennavigation eingesetzt.

Will man unterwegs jedoch längere Texte eingeben, wird das Unterfangen trotz guter Handschrifterkennung zum Gedultsspiel. 3Com hat dem Piloten keine Tastatur spendiert, sie hätte das Gerät auch zu groß und unhandlich gemacht. Die amerikanische Firma LandWare entwickelte das ansteckbares Keyboard Go!Type, das GNN einem Test unterzogen hat.

Beim Auspacken fällt neben der Tastatur ein knappes, aber ausreichendes Handbuch und eine Treiberdiskette ins Auge. Per Hotsync wird die Treiberdatei auf den Pilot übertragen. Hackmaster-Besitzer sollten die dafür angepaßte Version verwenden. Die Tastatur ist leider zur Zeit nur in einem englischsprachigen Layout lieferbar, und selbst dieses ist nicht PC-Kompatibel. Wie auch bei vielen Notebooks sind die Tasten etwas platzsparender angeordnet. Dennoch können selbst Schnellschreiber nach kurzer Eingewöhnungszeit problemlos blind tippen. Tastenhub und -größe sind ausreichend groß. Deutsche und andere Sonderzeichen werden über Tastenkombinationen erzeugt.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Am oberen Rand befinden sich sechs grüne Gummiknöpfe, die nach Gusto mit Applikationen belegt werden können. Die Tastatur ersetzt den Stift leider nicht völlig - zur Navigation zwischen Texteingabefeldern kann der Treiber außer in den Standardapplikationen die Stifteingabe nur unzureichend emulieren. Im Betrieb stellten wir keinen merklich erhöhten Batterieverbrauch fest, obwohl die Tastatur über den Palmpilot Strom bezieht.

Die Tastatur hat als Transportschutz einen Deckel, der im aufgeklappten Zustand den Palm in Position hält. Damit das leicht wackelige Konstrukt nicht hinten überkippt, kann man einen kleinen Standfuß am Boden des Keyboards herausziehen.

Leider ist die Tastatur nicht ganz billig: in Deutschland kostet sie ca. 200 DM. Wer noch 40 DM mehr anlegt, bekommt eine passende Ledertasche, die neben der Tastatur einen Palmpilot und beispielsweise ein PalmModem hinter eingenähten Hartplastikschalen vor Schaden bewahrt.

Fazit:

Mit der Go!Type Tastatur von LandWare kann man den Piloten in ein kleines Laptop verwandeln, das dank seiner geringen Abmessungen hervorragend in Bus, Bahn und Flugzeug verwenden kann.
Für die Zukunft wünschenswert wären deutsche Tastenkappen zum Nachbestellen und ein deutscher Tastaturtreiber sowie bessere Tastennavigation in Anwendungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /