Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom - 6 Pfennig pro Minute ab April

Anzeige

Daß Ron Sommer Ferngespräche zur Nebenzeit ab 6 Pfennig anbieten will, ließ er bereits Ende letzten Jahres verlauten. Jetzt legte die Telekom der Regulierungsbehörde einen entsprechenden Antrag vor, nachdem ab 1. April Ferngespräche ab 21 Uhr nur noch 6 Pfennig die Minute kosten sollen.

Zudem sollen auch kurze Ortsgespräche billiger werden, indem man ab 21 Uhr die Taktzeit verkürzt. Telefonate im Ortsbereich wären dann bereits ab 3 Pfennig die Minute zu haben. Zu den Gerüchten um die neuen Telefongebühren für T-Online-Kunden ist bisher nichts weiter bekannt geworden, allerdings will sich Sommer am Mittwoch zu den neuen Tarifen äußern.

Kommentar: Die Telekom geht damit wie versprochen in die Offensive und gibt der Konkurrenz zumindest in den Abendstunden eine harte Nuß zu knacken. Angesichts dieser Preise scheint es, als könnten die Interconnectiontarife in der nächsten Zeit zur Diskussion stehen. Die Telekom hat die entsprechenden Verträge zum Jahresende gekündigt und den Wettbewerben neue Angebote unterbreitet, womit einige Wettbewerber deutlich teurer wären als bisher. Denn selbst bei den jetzigen Interconnectiongebühren dürfte es für die Telekom-Konkurrenz schwierig sein die 6 Pfenning zu unterbieten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. ACTINEO GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. ab 799,90€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  2. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48

  3. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    thinksimple | 21:48

  4. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    mambokurt | 21:47

  5. Re: Sehr guter Artikel. Nur 2 Tippfehler :)

    der_wahre_hannes | 21:44


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel