Abo
  • Services:
Anzeige

3D Ultra Pinball Turbo Racing im Test

Anzeige

Viel heiße Luft...
Viel heiße Luft...
Was hat ein Flipper mit Autorennen zu tun? Eigentlich nichts, dennoch wurden Autorennen oft als Grundlage für einen Flipperautomaten benutzt. So versucht auch Sierras 3D Ultra Pinball Turbo Racing die Action eines Nascar-Rennens auf einen Flipper zu bannen.

Herausgekommen sind dabei 3 miteinander verbundene Spieltische, die je nach gewähltem Fahrer mit 4 verschiedenen Textursets versehen sind. Gestartet wird auf dem Werkstatt-Flipper. Hat man seinen Wagen durch das Anschießen von Bumpern getunt oder seinen Ball verloren, rückt man weiter zum nächsten Spieltisch, Speedway genannt. Hier muß zunächst eine Qualifikationsrunde geflippert werden und anschließend auf dem selben Tisch das eigentliche "Rennen". Von hieraus gelangt man zu den Boxen, dem letzten Flipper. Im Tainings-Modus kann geübt werden. Bis auf den Speedway ist auf den Tischen allerdings nicht viel los und selbst dieser kann einen nicht für längere Zeit unterhalten.


...um wenig Spiel.

Die netten Animationen am Rande des Spielfelds können ebenfalls nicht über die dürftige Austattung der Spieltische hinweg täuschen. Aber was soll auf einem Spielfeld, das grade ein Drittel des Bildschirms ausmacht, auch groß Platz haben? Zumal die Werkstatt und die Boxen nur sehr kleine Zwischenstationen darstellen und spartanischer nicht hätten ausfallen können. Auch wenn die Ballphysik anständig ist, die beispielsweise primitive Einblendung eines erspielten Extra-Balls läßt jeden Kenner und Neuling zusammenzucken. Die Sounds sind nicht besonders originell ausgefallen, und stellenweise nervt das antiquierte Piepsen der Bumper und Ziele. Dazu kommt ein Sprecher, der das Geschehen auf der "Rennstrecke" kommentiert, und im Hintergrund dudelt merkwürdige Musik. Sinnvollerweise gibt es für beide eine Option zum Abschalten.

Fazit:
3D Ultra Pinball Turbo Racing ist seinen Preis nicht wert. Mehr als Langeweile will bei den öden Flippertischen einfach nicht aufkommen und Spielspaß sucht man vergebens. Die Präsentation ist trockner als die Wüste Gobi und schnell ist Sand im Flipper-Getriebe. Wir jedenfalls bleiben bei der weitaus besseren Pro Pinball-Serie.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SYSback AG, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  2. 44,99€
  3. (heute u. a. Crucial 240-GB-SSD 68€, Creative Sound Blaster Z 50,24€ und weiteres PC-Zubehör...

Folgen Sie uns
       

  1. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  2. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  3. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  4. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  5. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  6. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  8. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  9. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  10. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    Silbär | 15:21

  2. Monopole im Internet

    dermamuschka | 15:21

  3. Sinn

    breakthewall | 15:18

  4. Re: Geht es echt um Jeder-gegen-Jeden?

    redmord | 15:18

  5. Re: Daimler will es [...] anderen Herstellern...

    Trollversteher | 15:18


  1. 15:04

  2. 14:22

  3. 13:00

  4. 12:41

  5. 12:04

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel