• IT-Karriere:
  • Services:

3D Ultra Pinball Turbo Racing im Test

Artikel veröffentlicht am , cg

Viel heiße Luft...
Viel heiße Luft...
Was hat ein Flipper mit Autorennen zu tun? Eigentlich nichts, dennoch wurden Autorennen oft als Grundlage für einen Flipperautomaten benutzt. So versucht auch Sierras 3D Ultra Pinball Turbo Racing die Action eines Nascar-Rennens auf einen Flipper zu bannen.

Stellenmarkt
  1. CCV GmbH, Hamburg
  2. ITM Medical Isotopes GmbH, Garching Raum München

Herausgekommen sind dabei 3 miteinander verbundene Spieltische, die je nach gewähltem Fahrer mit 4 verschiedenen Textursets versehen sind. Gestartet wird auf dem Werkstatt-Flipper. Hat man seinen Wagen durch das Anschießen von Bumpern getunt oder seinen Ball verloren, rückt man weiter zum nächsten Spieltisch, Speedway genannt. Hier muß zunächst eine Qualifikationsrunde geflippert werden und anschließend auf dem selben Tisch das eigentliche "Rennen". Von hieraus gelangt man zu den Boxen, dem letzten Flipper. Im Tainings-Modus kann geübt werden. Bis auf den Speedway ist auf den Tischen allerdings nicht viel los und selbst dieser kann einen nicht für längere Zeit unterhalten.


...um wenig Spiel.

Die netten Animationen am Rande des Spielfelds können ebenfalls nicht über die dürftige Austattung der Spieltische hinweg täuschen. Aber was soll auf einem Spielfeld, das grade ein Drittel des Bildschirms ausmacht, auch groß Platz haben? Zumal die Werkstatt und die Boxen nur sehr kleine Zwischenstationen darstellen und spartanischer nicht hätten ausfallen können. Auch wenn die Ballphysik anständig ist, die beispielsweise primitive Einblendung eines erspielten Extra-Balls läßt jeden Kenner und Neuling zusammenzucken. Die Sounds sind nicht besonders originell ausgefallen, und stellenweise nervt das antiquierte Piepsen der Bumper und Ziele. Dazu kommt ein Sprecher, der das Geschehen auf der "Rennstrecke" kommentiert, und im Hintergrund dudelt merkwürdige Musik. Sinnvollerweise gibt es für beide eine Option zum Abschalten.

Fazit:
3D Ultra Pinball Turbo Racing ist seinen Preis nicht wert. Mehr als Langeweile will bei den öden Flippertischen einfach nicht aufkommen und Spielspaß sucht man vergebens. Die Präsentation ist trockner als die Wüste Gobi und schnell ist Sand im Flipper-Getriebe. Wir jedenfalls bleiben bei der weitaus besseren Pro Pinball-Serie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /