Abo
  • Services:
Anzeige

nikoma - Ortsgespräche geschenkt?

Anzeige

Nikoma ändert die Tarife für seinen seit einem Jahr bestehenden bundesweiten "Internet Professional Tarif".

Waren bislang 6 Pfennige pro Minute fällig, sinken die Internetgebühren nun auf 5 Pfennig. Hinzu kommen Telefongebühren, allerdings bietet nikoma hier einen Sondertarif an.

In der Hauptzeit (9-21 Uhr) berechnet das Unternehmen 5 Pfennig die Minute, in der Nebenzeit 2,5 Pfennig.

Für Hamburg, Firmensitz von nikoma, hat sich das junge Telekommunikationsunternehmen ein Angebot besonderer Art ausgedacht: Ortsgespräche zu den Internet-Knoten sind in der Hansestadt ab 21.00 Uhr kostenlos. Das Angebot gilt bis zum 30. Juni 1999 und danach weiterhin für alle Preselection-Kunden von nikoma in den Nikocitys (Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart und Nürnberg).

"Nikoma investiert derzeit massiv in die Infrastruktur und hat als Internetprovider sehr ehrgeizige Pläne", erläutert Geschäftsführer Nikolai Manek die aggressive Preispolitik.

Anmeldungen für die Angebote nimmt nikoma online unter www.nikoma.de oder per Telefon unter 040-808040 entgegen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. oput GmbH, Ulm
  4. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 01:16

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  4. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59

  5. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Paule | 00:33


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel