Abo
  • Services:
Anzeige

MobilCom schaltet Flatrate ab

Anzeige

Wie die MobilCom AG heute mitteilte, wird das erst Ende Dezember gestartete Internetpauschal-Angebot wieder abgeschaltet. Die bislang ca. 15.000 Kunden müssen bis Anfang Februar warten, sich neu anmelden und hoffen, daß das Netz dann stabiler ist.

MobilCom gibt mittlerweile unumwunden zu, daß man mit dem Kundenansturm überfordert ist. Diverse Sicherheitslücken, Routingprobleme und die Gesamtstabilität des Netzes gaben den Teilnehmern Grund zu vielerlei Beschwerden.

In der MobilCom-losen Zeit vom 22. bis zum 1. Februar sollen die Voraussetzungen für ein stabiles, sicheres performantes Netz geschaffen werden.

Die unfreiwilligen Betatester des bisherigens Systems müssen wegen der Pannen nichts bezahlen.

Darüber hinaus werden alle Anmeldungen gelöscht. Wer ab 1. Februar '99 mit dem Tomorrow-77-DM-Tarif surfen möchte, muß sich erneut anmelden.

Kommentar:

Die Abschaltung war offensichtlich MobilComs einzige Möglichkeit, den Fehlstart ins Internetgeschäft zu stoppen.

Die Bruchlandung entstand durch massive Unkenntnis des Nachfrageverhaltens der Internetsurfer, schlechte Informationspolitik und hoffnungslos unterdimensionierte Technik.

Einige Kunden sind sicher nicht glücklich darüber, nun wieder der Telekom ihr Surfgeld zu geben, doch wird es - so konnte Golem aus sicheren Quellen erfahren - ab der CeBIT Konkurrenz für MobilCom geben. Dieser ist zu wünschen, daß sie vom Pionier MobilCom gelernt haben.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    gadthrawn | 16:49

  2. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    berritorre | 16:48

  3. Re: Sinn?

    badman76 | 16:48

  4. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Matty194 | 16:46

  5. Re: Braucht die Welt nicht...

    berritorre | 16:43


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel