Abo
  • Services:
Anzeige

Neues Datenschutzrecht im Anmarsch

Anzeige

Die Bundesregierung wird noch in dieser Legislaturperiode ein neues Datenschutzrecht schaffen, das den Anforderungen des globalen Datennetzes Internet gerecht wird. Dies erklärte Jörg Tauss, Mitglied des Forschungsausschusses für Informations- und Kommunikationstechnologie im Bundestag, auf dem 4. Bonner Orbit Internet Forum. Das Forum wird gemeinsam von der Bonner Internet-Firma Orbit, die sich unter anderem für den Webauftritt des Bundespräsidenten verantwortlich zeichnet, und dem Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V. (Köln), veranstaltet.

Im Namen der neuen Regierung versprach Tauss rasches Handeln, zumal die Europäische Kommission schon die Umsetzung der EU-Richtlinie über Datenschutz in Datennetzen angemahnt habe. Laut Tauss steht bereits eine Strafandrohung von 50.000 DM pro Tag, an dem die Richtlinie noch nicht in nationales Recht umgesetzt sei, im politischen Raum.

Die Schröder-Regierung will nach den Worten von Tauss beim Datenschutz im Internet sogar noch über den ohnehin schon strengen EU-Rahmen hinausgehen. Im Vordergrund stehe dabei der Grundsatz der Datenvermeidung. Der "gläserne Konsument" werde von einer breiten Mehrheit in der Bevölkerung als "Horrorszenario" empfunden und dürfe daher von der Politik nicht zugelassen werden.

"Die Bürgerinnen und Bürger aus aller Welt werden lieber in einem Online-Shop einkaufen, in dem sie ihre Anonymität wahren können. Das wird künftig auch Einkäufer aus anderen Ländern und sicherlich auch aus den USA scharenweise in die deutschen Internet-Läden treiben", ist sich Tauss sicher.

Zudem sprach sich Tauss auf dem Forum klar gegen eine Kryptographiegesetzgebung aus, die staatlichen Organen das Mitlesen von Emails ermöglichen. "In der Informationsgesellschaft muß es ein Grundrecht sein, miteinander elektronisch zu kommunizieren und sich dabei gegen unerwünschte Mitschnitte zu schützen", erklärte Tauss. Er sei daher sicher, daß Bundesinnenminister Otto Schily dem "äußerst starken Druck der US-Regierung" standhalten werde.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 05:03

  2. Betriebssysteme

    breakthewall | 04:52

  3. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  5. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel