• IT-Karriere:
  • Services:

Frankreich erlaubt 128-Bit Verschlüsselung

Artikel veröffentlicht am ,

Lionel Jospin, französischer Premierminister, konkretisierte gestern die ersten Schritte Frankreichs bezüglich einer Liberalisierung der bisher strengen Krytographiegesetze. Es wird es in Frankreich zwar nicht mehr nötig sein, den Behörden einen "Nachschlüssel" zu überlassen, jedoch soll im Gesetz eine Verpflichtung verankert werden, wonach den Behörden auf Verlangen verschlüsselte Nachrichten im Klartext zugänglich gemacht werden müssen.

Wichtiger scheint aber, daß in Kürze der freie Gebrauch von Kryptografie mit einer Schlüssellänge von bis zu 128-Bit, statt bisher 40-Bit, erlaubt werden soll. Angesichts der Tatsache, daß ein DES-Schlüssel mit einer Länge von 56-Bit innerhalb von 24 Stunden zu knacken ist (siehe auch DES in 22 Stunden geknackt ), erscheint dieser Schritt mehr als notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /