• IT-Karriere:
  • Services:

Bald PC133 SDRAMs von IBM

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Fujitsu Japan erst vor wenigen Tagen die Produktion von PC133 SDRAM-Modulen angekündigt hatte, folgt nun auch IBM nachdem mehrere Mainboard-Hersteller ihre Unterstützung für die schnelleren SDRAMs zugesagt haben. Die Hersteller wollen damit die Lücke zwischen dem derzeitigen PC100 SDRAM und dem von Intel favorisierten zukünftigen Speicherbus Direct RDRAM (RAMBUS) schließen, wovon vor allem die kommenden, schnellen K7 Prozessoren von AMD profitieren dürften, die auf fixen Speicherzugriff angewiesen sind um ihre Rechenleistung voll ausschöpfen zu können.

Stellenmarkt
  1. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn

PC133 SDRAMs erlauben eine Zugriffsgeschwindigkeit von 133 MHz zwischen Hauptspeicher und Prozessor, was laut IBM 33 Prozent Leistungsvorteil gegenüber dem derzeitigen PC100 Standard bieten soll. IBM plant die Speicherbausteine auch selbst in seinen Servern einzusetzen.

Die in 0,25 Mikron gefertigten DIMM-Module sollen ab dem 2. Quartal '99 in Konfigurationen zwischen 64MB und 256MB in großen Stückzahlen zur Verfügung stehen. Erste Testmuster sollen bereits erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  2. 26,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /