• IT-Karriere:
  • Services:

DES in 22 Stunden geknackt

Artikel veröffentlicht am ,

Der Versuch mit geballter Rechnerleistung eine mit DES kodierte Nachricht innerhalb von 24 Stunden zu entschlüsseln ging auf. Die von der US-Datensicherheitsfirma RSA Labs ausgerufene DES III Contest benötigte keine 23 Stunden um die von der US-Regierung anerkannte, offizielle Verschlüsselungsmethode DES mit einem nur 56 Bit langen RC5 Schlüssel zu knacken.

Distributed.Net, bestehend aus "Deep Crack", ein speziell designten Supercomputer der Electronic Frontier Foundation's (EFF) und einem weltweiten Netzwerk von fast 100.000 PCs unterboten so den Vorjahresrekord von 56 Stunden und setzten die neue Marke auf 22 Stunden und 15 Minuten. Distributed.Net testete über 245 Milliarden Schlüssel pro Sekunde, bis der Satz "See you in Rome (second AESConference, March 22-23, 1999)" entschlüsselt war. Die AES (Advanced Encryption Standard) fordert zumindest ein DES-Verschlüsselung mit 128-Bit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    •  /