Abo
  • Services:

TelDaFax erhöht Kapazität

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telefongesellschaft TelDaFax vermeldet eine stark wachsende Nachfrage nach Telefongesprächen. So sei die Zahl der vermittelten Gesprächsminuten im Januar, verglichen mit Dezember, dank günstigerer Tarife um gut 50 Prozent auf 13 Millionen Gesprächsminuten pro Tag gestiegen. Bis zum Ende des Monats soll diese Zahl auf 15 Millionen Gesprächsminuten steigen.

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Medion AG, Essen

Um der steigenden Nachfrage nicht mit Besetztzeichen zu entgegnen, will TelDaFax noch im Januar seine Kapazität um 30 Prozent erhöhen. Ende April will man die Netzkapazität im Vergleich zum Vorjahr dann verdoppelt haben.

TelDaFax berechnet werktags zwischen 9 und 18 Uhr 17 Pfennig pro Minute, in der übrigen Zeit 9 Pfennig und hat die Netzzugangsziffer 01030.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /