Abo
  • Services:
Anzeige

Intel und RSA arbeiten zusammen

Anzeige

Intel und RSA Data Security wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten. Dies gaben beide Unternehmen im Rahmen der RSA '99 Konferenz bekannt. Gemeinsam will man neue Technologien entwickeln, die den zunehmenden Sicherheitsansprüchen an Hard- und Software genügen sollen. Basierend auf Intel-Hardware und RSA Software sollen zukünftige Produkte z.B. sichere Kreditkartentransaktionen im Internet ermöglichen und so weltweit zum Erfolg von eCommerce beitragen.

Als Teil des Abkommens werde beide Unternehmen gegenseitig Schlüsseltechnologien lizensieren. So wird RSA eine Version von dBSAFE Crypto-C und Crypto-J Developer Kits anbieten, die speziell für die von Intel für Mitte 1999 geplanten Sicherheitshardwarefeatures optimiert sein werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  2. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  3. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  4. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    xxsblack | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel