Abo
  • Services:

Adobe - Vektorgrafiken für's Web

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der David Coursey's Showcase '99 Konferenz in San Diego wird Adobe die Neuentwicklung "Scalable Vector Graphics" (SVG) als Vorschlag für einen offenen Web-Standard vorstellen. SVG ist ein Teil von XML, so daß es sich nahtlos in bestehende Standards wie JavaScript, CSS(Cascading Style Sheets) and DOM (Document Object Model) einfügen lassen soll.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Um zu demonstrieren, daß SVG sich in eine Vielzahl von Plattformen integrieren läßt, will Adobe es in Netscape Navigator, Microsoft Internet Explorer und einem "Micro-Viewer" vorführen. Bei letzterem handelt es sich um einen Client, der die Darstellung auf verschieden Desktopsystemen sorgen soll. Der gemeinsam mit IBM entwickelte Micro-Viewer soll die Flexibilität und Skalierbarkeit des Systems demonstrieren, denn SVG soll sich insbesondere auch für den Einsatz auf Hand-Helds eignen.

Da es sich bei SVG um ein Vektor-Format handelt, besitzt es entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Web-Grafikformaten. Ähnlich wie bei Macromedia's Flash lassen sich damit große Grafiken durch geringe Dateigrößen relativ schnell übertragen und sogar animieren. Im Gegensatz zu Flash soll das SVG-Format mit herkömmlichen GrafikProgrammen erzeugt werden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /