• IT-Karriere:
  • Services:

MobilCom Internet - immer noch massive Probleme

Artikel veröffentlicht am ,

Das 77-DM-Internet-Pauschalangebot von MobilCom sorgt weiterhin für Aufregung. In der letzen Zeit gab es dauerbesetzte Einwählknoten, langsame Leitungen und Verbindungsabbrüche, die die Kunden nervten. MobilCom-Chef Schmid hatte wegen der Probleme auf Initiative von Bayern 3 Netradio bis zum 15. Januar auf die Erhebung von Gebühren verzichtet.

Stellenmarkt
  1. CSS AG, deutschlandweit
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Golem hat sich am 15. die Situation angeschaut. Der 155-MBit-Backbone ist in Betrieb - wie versprochen. Soweit die guten Nachrichten. Doch die Netzstabilität ist nach Aussagen von vielen Lesern aus dem gesamten Bundesgebiet weiterhin mangelhaft. So funktionieren die Einwahlknoten Hamburg, München und gelegentlich Frankfurt nicht mehr. An manchen Standorten werden die Passworte der User als falsch abgewiesen.

Teilnehmer aus dem restlichen Bundesgebiet haben unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Dort, wo die Einwahl funktioniert, ist dies noch lange kein Garant für erträgliche Übertragungsgeschwindigkeiten.

Entnervte Abonnenten, die die kostenpflichtige Hotline erreichen wollen, werden mit Ausreden und dem Tip abgespeist, es doch am Montag wieder zu versuchen. Während der ebenfalls kostenpflichtigen (48 Pf./Min.) Wartezeit erklingt ironischerweise der Song "Probier's mal mit Gemütlichkeit"...

Ob angesichts der Probleme weiterhin keine Gebühren anfallen, wurde bislang leider nicht bekannt - angebracht wäre es. Wie uns von Datenschützern mitgeteilt wurde, ist die Datenpanne bei MobilCom doch gravierender, als von MobilCom selbst dargestellt. Zwar können "nur" die selbstgewählten Benutzernamen und die Telefonnummern der User mit einem einfachen Befehl abgerufen werden, doch auch dies verstößt eindeutig gegen das Bundesdatenschutzgesetz.

In der samstäglichen BR-Sendung Netradio soll es ab 21.00 zu den Vorgängen weitere Informationen geben.

Kommentar:
Bislang hat Freenet nichts gekostet - sich darüber zu beschweren, gliche dem Blick ins Maul eines geschenkten Pferdes - aber MobilCom sollte sich selbst fragen: Ist die Leistung, die man seit dem 15. bietet, die 77 DM wert?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /