Abo
  • Services:

Chipkarten für digitale Unterschrift

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom gibt ab sofort elektronische Chipkarten aus, die den Richtlinien des deutschen Signaturgesetzes entsprechen. Damit ist es möglich, elektronische Daten rechtsverbindlich am Computer zu unterschreiben.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Anhand der digitale Signatur läßt sich feststellen, von wem ein Dokument stammt und ob es bei der Übermittlung verfälscht wurde. Zu den Hauptanwendungen zählt die Telekom elektronische Steuererklärungen, Onlinebanking, Telemedizin, Datenarchivierung, Vertragsübermittlungen und den elektronische Behördenverkehr.

Die Deutsche Telekom ist das erste Unternehmen, das von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post als Betreiber eines signaturgesetzkonformen Trust Centers zugelassen wurde. Hier werden die Chipkarten mit den Daten der Anwender personalisiert und verwaltet sowie verschiedene Dienste wie Sperrservice, Zertifikatsabfrage oder Zeitstempeldienst bereitgehalten.

Der Kunde hat ab sofort die Möglichkeit, seine persönliche digitale Signatur in den bundesweit vertretenen T-Punkten in Auftrag zu geben. Die Kosten setzen sich aus einem einmaligem Kaufpreis von rund 50 DM für die Chipkarte und einem Jahresbeitrag von rund 100 DM für die Trust-Center-Dienstleistung zusammen. Allerdings benötigt der Kunde zudem noch ein Kartenlesegerät für seinen Computer, das die Deutsche Telekom im Paket mit weiteren Sicherheitskomponenten unter dem Namen "Security First" zum Preis von 299 DM anbietet.

Kommentar:
Sicherlich ist die Einführung der digitalen Signatur ein erster sinnvoller Schritt, allerdings ist der Nutzen des Telekom-System aufgrund mangelnder Verbreitung und Anwendungsmöglichkeiten eher beschränkt. Softwarebasierte Produkte von anderen Anbietern leisten ähnliches und erlauben es bereits, in einigen Internet-Shops einzukaufen, sind aber dennoch für den Kunden meisten kostenlos. Außerdem dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch andere Anbieter wie z.B. TC-TrustCenter eine Zulassung bekommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /