• IT-Karriere:
  • Services:

Virenschutz bei Hotmail serienmäßig

Artikel veröffentlicht am ,

Der kostenlose E-Maildienst Microsoft Hotmail, der nach Angaben des Unternehmens mit 30 Millionen Mitgliedern der weltweit größte Anbieter web-basierter E-Mail ist, bietet seinen Kunden jetzt Schutz vor E-Mail Viren.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte/Ahlten

Mit Hilfe von McAfees VirusScan, das Hotmailern kostenlos zur Verfügung gestellt wird, kann sich jeder vor Computerviren schützen.

Viren werden oft durch an E-Mails angehängte Dateien eingeschleust. Werden diese Dateien dann ausgeführt, ohne daß ein Virenscanner im Hintergrund läuft, besteht die Gefahr, das eventuell vorhandene Viren ihr oftmals zerstörerisches Werk beginnen.

Über das Webinterface können Hotmail-Mitglieder angehängte Dateien auf Viren hin zu überprüfen, um so eine virenfreie E-Mail-Umgebung zu gewährleisten.

Hotmail stellt seinen Mitgliedern diesen neuen Service kostenfrei zur Verfügung, aufgrund des Browserinterfaces unabhängig von Betriebssystem oder Aufenthaltsort.

Marktbeobachter erwarten, daß andere webbasierende E-Maildienste schon bald nachziehen werden. Gerade für kleinere Anti-Virenhersteller würde dies die Möglichkeit bieten, gegenüber Privatkunden ihre Applikationen besser vermarkten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  2. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  3. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App
  2. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  3. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    •  /