• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Powerslide - POD-Clone von Ratbag

Artikel veröffentlicht am , cg

Ratbags Powerslide
Ratbags Powerslide
Schumi-Fans wird es freuen. Auch in der Zukunft werden noch Autorennen gefahren. Nur gibt es nach dem Verschwinden der Ozonschicht und den darauf folgenden Kriegen mit anschließendem nuklearem Niederschlag nicht mehr allzu viele Zuschauer. Und zu gewinnen gibt es anstatt horrender Geldpreise auch nur etwas zu essen. Düster sieht es also aus in Powerslide , dem Endzeit -Rennspiel von Ratbag und GT Interactive .

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Leider ist die Story zum Spiel nur im Handbuch zu lesen und zugegeben, wer liest denn als erstes das Handbuch? Und so konkurriert man mit 32 verschiedenen mutanten -artigen Gestalten, von denen man selbst noch eine wählen muß, in beinharten Rennen. Auf 10 Rundkursen quer durch die Überreste, was einmal die Erde war. Jeder der Fahrer hat seine eigene Biographie.


Screenshots (Klick mich)

Bis zu 11 Computergegner versuchen einem auf der Piste den Sieg streitig zu machen. Zunächst stehen einem nur 3 Strecken zur Verfügung, nach mehrmaligen bestehen einer Meisterschaft werden weitere Kurse freigeschaltet. Erfahrene Kurse können dann einzeln gespielt werden. Um eines der 7 Vehikel als erster vernünftig ins Ziel zu steuern, sollte man entweder einer dieser Wahnsinnigen Fahrer sein oder ein Racing Wheel besitzen. Die Steuerung reagiert sehr sensibel und es bedarf einiger Übung, um seine Kiste perfekt um eine Kurve rutschen zu lassen. Denn eins kennen diese Fahrzeuge trotz der breiten Reifen nicht: Bodenhaftung. Die Vehikel nehmen leider keinerlei Schaden bei Kollisionen.

Grafisch kann Powerslide mit Hilfe der "Difference-Engine" von Ratbag durchaus überzeugen, wie die Screenshots zeigen. In 1024x768 kann es richtig begeistern. Feinste Details sind in allen Texturen sehr gut zu erkennen. Auch die Lichteffekte, vor allem die der Wagen machen einen hervorragenden Eindruck. Leider ähneln sich viele Texturen häufig. Das schafft zwar zusammen mit der gesamten Architektur eine gute Endzeit -Atmosphäre, ist auf Dauer aber etwas eintönig. An weit offenen Arealen vermittelt das Spiel oft nicht das nötige Geschwindigkeitsgefühl. Dazu trägt auch die z.T. sehr spärliche Streckendekoration einen großen Teil bei.


Screenshots (Klick mich)

Der Soundtrack ist gut gelungen und unterstützt das post -apokalyptische Ambiente ungemein. Einige der Musikstücke erinnern an dramatische musikalische Untermahlung in Film, meistens wird man aber von Techno -Klängen begleitet. Die Geräuschkulisse ist dagegen mager, um nicht zusagen totenstill. Ebenfalls dürftig ausgefallen sind die Motorengeräusche.

Fazit:
Für Fans von Pod und Mad Max ist Powerslide auf jedenfall einen Blick wert. Die gesamte Aufmachung von Powerslide kann ihre Anlehnung an Mad Max einfach nicht verleugnen, aber anders als im Film will nicht so recht Action und vor allem Geschwindigkeit aufkommen. Dennoch wird gutes Endzeit -Ambiente geschaffen. Die fehlende Neustart -Funktion für einen Kurs kann sich auf Dauer als Spaßkiller erweisen. Obwohl optisch sehr reizvoll, bleibt Powerslide ein zwiespältiges Erlebnis. Es ist eh generell unerläßlich geworden, vor dem Kauf einen Blick in die Demo (6 MB) zu werfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /