IE 4.5 für Mac

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Macworld, die ab 4. Januar in San Francisco stattfindet, wird Microsoft eine neue Version des Internet Explorer für Macintosh vorstellen.

In der Version 4.5 für Mac soll der Intenet Explorer durch verbesserte Performance und neue Features glänzen, dazu gehören:

  • Unterstützung von Sherlock. Die in MacOS 8.5 integrierte Software soll es User erlauben Webseiten einfacher zu finden.
  • Der "Page Holder" soll es Usern erlauben den Inhalt von Links zu betrachten obwohl man noch auf der Ursprungsseite surft.
  • IE 4.5 wird den Inhalt von Webseiten so anpassen, das er, in gedruckter Form, auf ein Blatt Papier paßt.
  • Wie auch Office98 soll der Explorer sich "automatisch reparieren" falls ein User versehentlich Teile des Codes löscht.
Außerdem soll sich das Programm im Gegensatz zu früheren Versionen zweimal so schnell laden lassen und Webseiten, die bereits im Speicher liegen, bis zu 30 mal schneller anzeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /