ThinkPad Feeling auf Desktop-PC's dank IBM

Artikel veröffentlicht am ,

Der sonst nur von den ThinkPad Notebooks bekannte IBM-Mausersatz "TrackPoint" soll nun auch PC-Benutzer "mauslos" glücklich machen. Die neue IBM Space Saver Keyboard Tastatur soll sowohl Nutzern von Desktop-PC's als auch "angedockten" IBM ThinkPads Platz sparen und eine Bedienung "per Fingerzeig" bieten.

Stellenmarkt
  1. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
Detailsuche

Wer auf seine Maus nicht völlig verzichten möchte, dem bietet das - leider nur in Anthrazit erhältliche - IBM Space Saver Keyboard einen Anschluß für eine externe Maus. Das abnehmbare Kabel von rund zwei Metern Länge soll genügend Bewegungsfreiraum lassen.

Mit "Fernsehsessel-Feeling" für die Hände wirbt IBM für eine weitere Tastatur. Das ergonomische Preferred Keyboard bietet, wie die meisten ergonomischen Keyboards, eine abnehmbare Handballenauflage. Im Gegensatz zum Space Saver Keyboard ist es in den Farben Perlweiß und Anthrazit erhältlich. Ebenso wie das IBM Space Saver Keyboard hat auch das IBM Preferred Keyboard eine Euro-Taste.

Das Space Saver Keyboard kostet DM 499,-, das Preferred Keyboard ist ab sofort in Perlweiss für DM 68,- und in Anthrazit für DM 129,- erhältlich. Nähere Informationen gibt es im Internet oder unter: Hallo IBM Tel. 01803/31 32 33 und Fax 07032/15-3777.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /