Wenn das Weihnachtsgeschenk nicht funktioniert

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der großen Freude über den neuen Rechner unterm Weihnachtsbaum folgt oft die große Enttäuschung: Der PC funktioniert nicht. Über die Feiertage ist der Händler nicht zu erreichen. Das Computermagazin c't gibt in seiner aktuellen Ausgabe 26/98 Tips, wie man sich selbst hilft oder wo man Hilfe bekommt.

Stellenmarkt
  1. IT Engineer (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

Bei neuen Geräten sollte man überlegen, ob man selbst Hand anlegen will. Ein nicht funktionierendes Neugerät zum Laufen zu bringen, ist ganz klar Aufgabe des Händlers. Zumal man durch unfachgerechte Eingriffe sogar die Gewährleistung aufs Spiel setzt. Doch wer nicht warten kann oder will, hat oftmals durchaus Chancen, die Sache selbst in den Griff zu bekommen.

Die c't will in dieser Augabe eine detaillierte Anleitung zum Eingrenzen der Fehlerquellen geben sowie Schritte zur Überprüfung möglicher Ursachen vom defekten Netzteil über falsch angeschlossene Kabel bis zum fehlerhaften Treiber erklären.

Um bösen Überraschungen vorzubeugen, veröffentlicht die c't zudem eine Liste mit Telefonnummern, Erreichbarkeit und Kosten von 338 Support-Hotlines.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /