c't ab Januar '99 im Fernsehen

Artikel veröffentlicht am ,

Moderator Bonventre
Moderator Bonventre
Das hessen fernsehen hat die bisher 14täglich gesendete MultimediaSchau Skyrock mit einem neuen Konzept für 1999 versehen und ihr auch gleich einen neuen Namen verpaßt: , Untertitel: "Menschen und Computer". com.p@ss wird ab Januar jede Woche montags von 21:45 bis 22:15 Uhr auf hessen fernsehen und jeweils zwei Tage später - jeweils mittwochs ab 15.15 Uhr - auch auf 3Sat ausgestrahlt. Das neue Multimediamagazin des hessen fernsehens will computer- und technikinteressierten Einsteigern und Fortgeschrittenen Orientierung im Multimedia-Dschungel bieten.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Detmold
  2. Business Intelligence Data Architect (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
Detailsuche

Moderiert wird die Sendung von Marcello Bonventre, der bereits durch die Skyrock-Sendung geführt hat. Das Computermagazin c't wird Testberichte beisteuern, in denen aktuelle Soft- und Hardware unter die Lupe genommen werden. Einmal im Monat sendet com.p@ss live und diskutiert im Studio mit den c't-Experten. An dieser Diskussion sollen sich auch Zuschauer per Telefon oder Email beteiligen können.

Folgende Themen stehen im Januar auf dem Programm:

  • Montag, 04.01.1999, 21.45 - 22.15 Uhr
    Computerfälschern auf der Spur
    c't-Test: Billigscanner
  • Montag, 11.01.1999, 21.45 - 22.15 Uhr
    Mit Spy-tech gegen den Lauschangriff
    c't-Test: Flachbildschirme unter 2000 Mark
  • Montag, 18.01.1999, 21.45 - 22.15 Uhr
    Exhibitionisten entdecken das Internet
    c't-Test: 14 Farbdrucker im Vergleich
  • Montag, 25.01.1999, 21.45 - 22.15 Uhr
    Computerkauf mit versteckter Kamera
    c't-Redakteur Georg Schnurer kommentiert die Ergebnisse des Kauftests
Die aktuellen Sendetermine und Inhalte finden sich auch auf der c't tv Webseite abrufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geplante Obsoleszenz
Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
Artikel
  1. Gegen Spotify und Co.: Legalisiert das Filesharing!
    Gegen Spotify und Co.
    Legalisiert das Filesharing!

    Die Subkultur des illegalen Filesharing ist der letzte Atemzug des nichtkommerziellen Internets. Warum es legalisiert werden sollte.
    Ein Essay von Lennart Mühlenmeier

  2. Turris Omnia: Start-up für den Verkauf des Bastelrouters wird gestoppt
    Turris Omnia
    Start-up für den Verkauf des Bastelrouters wird gestoppt

    Mit der Ausgliederung sollte ein dediziertes Team den Router Turris Omnia in großen Stückzahlen verkaufen. Daraus wird erst einmal nichts.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /