Neue Hardware für Arbeitsämter

Artikel veröffentlicht am ,

Am Montag gaben Bernhard Jagoda, der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, und Dr. Ron Sommer, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, im Arbeitsamt Heilbronn den Startschuß für die Ausstattung der Arbeitsämter mit einer neuen Informationstechnik.

Stellenmarkt
  1. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. IT-Teamleiter ERP (m/w/d)
    WE4YOU GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Das Vorhaben, das unter der hochtrabenden Bezeichnung "IT-2000" läuft, sieht vor, daß alle 181 Arbeitsämter in Deutschland mit insgesamt 60.000 PC, 20.000 Druckern und 1.000 Servern ausgestattet werden. Damit will man "auch" in Zukunft ein kundenfreundliches und effizientes Arbeitsamt ermöglichen. Die Gesamtkosten der Umstellung belaufen sich auf 234 Millionen DM.

Zweck der neuen Ausstattung ist, bisher getrennt voneinander laufende EDV-Verfahren auf einer gemeinsamen Plattform zu vereinigen. Damit sollen dann in Zukunft Auskünfte und Bearbeitungen an einem Arbeitsplatz möglich sein. Zusätzlich stehen alle heute üblichen Mittel der Bürokommunikation, also Textverarbeitung, Datenbanken, elektronische Post, Internetzugriff usw. zur Verfügung. Zentrale Schulungen und ein Betreuungsdienst (User-Help-Desk) sollen die Umstellung und den Betrieb so reibungslos wie möglich machen.

Im Rahmen einer ausgeklügelten Auslieferungsaktion ("Roll out") sollen bis Ende 1999 alle Dienststellen mit der neuen Informationstechnik ausgestattet sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /