• IT-Karriere:
  • Services:

Arcor: Internet-Call by call wird billiger

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telefongesellschaft Mannesmann Arcor senkt zum 14. Dezember 98 die Preise für ihr Internet Call-by Call Produkt auf dann 10 bzw. 14 Pfennig und bietet zusätzlich einen E-Mailservice mit zwei E-Mail-Adressen an.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Über die Telefonnummer 010 700 192 070 kann man ohne vorhergegende Anmeldung und ohne Grundgebühr und - im Gegensatz zu Viag Interkoms Angebot - ohne Mindestumsatz zu einem zeitabhängigen Preis, der bereits die Telefongebühren beinhaltet im Internet surfen.

Ab nächster Woche kann werktags von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende für 10 Pfennig pro Minute alle Dienste des Internets genutzt werden. Abgerechnet wird im ungünstigen Minutentakt.

Werktags zwischen 9 und 18 Uhr kostet die Minute 14 Pfennig. Damit ist Arcor teurer als Viag Interkom, die ganztags 10 Pf pro Minute verlangen allerdings pro Monat einen Mindestumsatz von 6 DM verlangen.

Arcor bietet jetzt auch ein E-Mail-Konto mit 10 Megabyte Speicherkapazität.

Arcor sendet auf Wunsch eine kostenlose CD-ROM mit Internetsoftware und einem DFÜ-Einwählscript zur Verfügung. Sie kann via Internet unter http://www.arcor.net http://www.arcor.net oder unter 0800 - 10 70 800 angefordert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. ab 1€

Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /