PSINet unterstützt digitale Signaturen

Artikel veröffentlicht am ,

PSINet wird die neue "Banken-Norm" für digitale Unterschriften unterstützen. Der neue Standard soll weltweite Geschäftsabschlüsse im Internet sicherer machen. Er war von der Deutschen Bank, der Hypo-Vereinsbank, der Barclays Bank, der Chase Manhattan Bank, der Citibank, der Bank of America, dem Bankers Trust und der ABN Amro ins Leben gerufen worden.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Software Architektur
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
  2. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice
Detailsuche

Mittelpunkt der neuen Sicherheitsnorm bilden "elektronische Ausweise", die fälschungssicher sein sollen. Damit entsteht eine weitere Möglichkeit der eindeutigen Identifizierung, was die Grundlage für gültige und sichere Online-Geschäftsabschlüsse darstellt.

PSINet wird die Technologie seinen mehr als 40.000 Firmenkunden weltweit verfügbar machen. Die Unternehmen können bei Bedarf digitale Zertifikate sowohl für ihre eigenen Mitarbeiter als auch für ihre Kunden erhalten. Damit können Firmen und Verbraucher eindeutige digitale Unterschriften leisten. Die acht beteiligten Finanzinstitute haben bereits zugesagt, das neue System ihren mehr als fünf Millionen Privat- und Geschäftskunden zur Verfügung zu stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /