Siemens und 3Com bringen Multimedia ins LAN

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens und 3Com Corporation wollen in einem Joint Venture ein Produktangebot für die Integration von Sprach- und Videokommunikation in firmenweite Datennetze (LAN) entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Medion AG, Essen
Detailsuche

Durch das Joint Venture wollen Siemens und 3Com bereits 1999 Produkte anbieten, mit denen die Mitarbeiter in Unternehmen künftig auch über ihre firmenweiten Datennetze (LAN) telefonieren können. Damit werden auch Anwendungen zur multimedialen Kommunikation realisiert, wodurch die Zusammenarbeit in Unternehmen noch produktiver wird.

Im Joint Venture werden beide Unternehmen zu gleichen Teilen beteiligt sein und gemeinsam über 100 Mio. US-Dollar investieren. Zu Beginn wird das Gemeinschaftsunternehmen rund 200 Mitarbeiter in den USA, in Deutschland, Großbritannien und Israel umfassen, seinen Hauptsitz hat das neue Unternehmen in den USA. Die Leitung des Joint Ventures wird zu gleichen Teilen mit Managern von Siemens und 3Com besetzt.

Mit dem Joint Ventures setzen die beiden Unternehmen ihre seit 18 Monaten bestehenden strategischen Allianz fort. "Wir sind davon überzeugt, daß künftige integrierte Sprach-Datennetze von Unternehmen - die sogenannten konvergenten Netze - auf fortschrittlichen LAN-Techniken wie etwa Ethernet-Systemen aufbauen. Diese Technik werden wir gemeinsam mit 3Com mit Funktionen aus der Welt der Sprachkommunikation - in der wir mit unseren Hicom-Systemen an der Spitze der technischen Entwicklung stehen - zu integrierten Kommunikationssystemen für Sprache und Daten vereinen", beschreibt Roland Koch, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Vorsitzender des Bereichsvorstands Information and Communication Networks, die Zielrichtung des Joint Ventures.

Eric Benhamou, Chief Executive Officer der 3Com Corporation, unterstreicht: "Im Gegensatz zum Vorgehen anderer Unternehmen im Markt für konvergente Sprach- und Datennetze können wir durch das Joint Venture jahrelange Erfahrungen aus den Bereichen der Daten- und der Telekommunikationsnetze schnell und umfassend zusammenführen und dem gerade entstehenden Markt schnell ausgereifte Lösungen bieten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /