Microsoft Office 2000 mit Registrierungszwang?

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version des Officepaketes soll mit einem Mechanismus ausgestattet sein, die nur 50 Starts der Software erlaubt, wenn man sich nicht bei Microsoft registriert.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierung (w/m/d)
    Bechtle Systemhaus Holding AG, Neckarsulm
  2. GIS Manager (m/w/d) Datenmanagement Stromnetze
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nach Informationen des amerikanischen Informationsdienst Damar Group wird zumindest die Studentenversion von Microsoft Office 2000, die in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Brasilien verkauft wird, den Registration Wizard enthalten, der verhindern soll, daß Anwender die Software nutzen, ohne sich zu registrieren. Zitiert wird der Office Produktmanager John Duncan, der als Ziel die Eindämmung von Softwarepiraterie nennt.

Office 2000 wird vermutlich in der zweiten Jahreshälfte 99 ausgeliefert und fünf verschiedenen Registrierungswege beinhalten. Neben Web- und E-Mail kann man sich auch mit einem Fax, einem Brief oder über das Telefon registrieren lassen. Man erhält daraufhin einen 15-stelligen Code, der die 50-Starts Limitierung aufhebt.

Microsoft betont, daß es sich bei dem Registrierungszwang um ein legitimes Mittel handelt, die Firma vor Einnnahmeverlusten durch Softwarepiraterie zu schützen. Sollte das Projekt erfolgreich verlaufen, würden alle Softwareprodukte mit dem Registrationsprozeß ausgestattet.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Kommentar:
Ein Fettnäpfchen steht da - und wartet nur darauf, das Microsoft hineintritt. Wer kann sich noch an das Debakel mit der Online-Registrierung von Windows 95 erinnern, die angeblich das Inhaltsverzeichnis der Festplatte an Microsoft weiterleiten sollte und illegale Kopien feststellen konnte?

Dem Argument, bei Shareware seien Start-Limitierungen gang und gäbe und niemand käme auf die Idee, darin etwas illegitimes zu sehen, sei entgegnet, daß es sich im Fall von Office 2000 um bereits bezahlte Software handelt.

Raubkopien verhindert die Registrierung dennoch nicht - welchen Schutz bietet schon eine Nummer? Findige Cracker werden zudem Wege finden, den Abfragecode aus dem Programm zu entfernen. Vermutlich ist die Registrierungsaktion viel eher zur Generierung von Adressmaterial gedacht, um anschließend die Registranten mit Werbung zu überschütten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Teslas auf Behörden- und Firmengelände
Wächtermodus steht unter Beobachtung

Die Berliner Polizei wollte Teslas den Zugang zu ihren Liegenschaften verwehren. Wie machen es andere Behörden oder auch Unternehmen? Wir haben nachgefragt.
Eine Recherche von Werner Pluta

Teslas auf Behörden- und Firmengelände: Wächtermodus steht unter Beobachtung
Artikel
  1. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

  2. Apple Macbook Pro mit über 370 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Apple Macbook Pro mit über 370 Euro Rabatt bei Amazon

    Zurzeit sind bei Amazon verschiedene Versionen des Macbook Pro sowie des Macbook Air günstig zu Sonderkonditionen erhältlich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /