Doch wieder ein PDA von Apple?

Artikel veröffentlicht am ,

Erst vor wenigen Monaten gab Apple die Abkehr vom PDA Sektor bekannt und begrub den Newton, was bei Fans große Protestaktionen auslöste. Doch ganz offensichtlich ändern sich die Zeiten schneller als gedacht und man will erneut einen PDA anbieten.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Projektleiter (w/m/d) Softwareentwicklung / Software Engineering
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf/Dortmund
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    POLI-TAPE Klebefolien GmbH, Remagen
Detailsuche

Unter dem Codenamen "P1" entwickelt Apple, US-Medienberichten zu Folge, einen kabelosen Handheld, ähnlich dem 1999 kommenden Palm VII von 3Com. Aber anders als dieser und auch anders als der Newton soll der P1 mit einer abgespeckten Version von MacOS ausgestattet werden.

Ebenfalls neu ist, daß der P1 neben einer Infrarot-Schnittstelle auch mit onboard Ethernet, Modem und Cellular ausgestattet sein soll und so unabhängig von allen Kabeln Informationen empfangen können wird. Die Telefondienste sollen gemeinsam mit einem Telekommunikationsanbieter angeboten werden. Der P1 soll zu einem Preis zwischen 1000 und 1200 US-Dollar in der ertsen Hälfte 1999 erhältlich sein und mit 32MB SDRAM, 2GB Festplatte, PCMCIA-Slots,und neben den oben schon erwähnten Schnittstellen auch mit USB-Ports und einem FireWire-Port ausgestattet sein.

Über dies hinaus wird berichtet, daß Apple ebenfalls entsprechende Technologien in die kommende PowerBook-Generation namens "Lombard" einzubauen gedenke.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kommentar:
Falls Apple es wirklich schafft, das Gerät für einen so günstigen Preis auf den Markt zu bringen, dann dürfte der P1 auf jeden Fall eines der Highlights des nächsten Jahres werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /