Datenbank für Weiterbildung vorgestellt

Artikel veröffentlicht am ,

Lebenslanges Lernen ist ein Modewort und eine Selbstverpflichtung geworden. Damit ist nicht nur die private Wissensvermittlung umrissen - auch Betriebe müssen zur Aufrechterhaltung ihrer Wettbewerbsfähigkeit ihre Mitarbeiter ständig weiterbilden. Oft geschieht das nicht in-house sondern bei externen Seminarveranstaltern.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Mitarbeiter (f/m/d) IT-Service-Desk - 1st-Level-Support
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

Aus dem schier unüberschaubaren Angebot das richtige zu wählen ist in der Praxis nicht immer leicht.

Das erkannte auch der Computerwoche Verlag und hat die Website Seminarwelt.de aufgebaut, unter der der Nutzer eine Plattform für alle Informationen zum Themenspektrum Weiterbildung und Seminare finden soll.

Der neue Dienst wird in Kooperation mit der Agentur für Weiterbildung (AfW) angeboten. "Unser Ziel ist es, einen Beitrag zu einer höheren Transparenz im Weiterbildungsmarkt zu leisten. Im Internet stellen wir eine Plattform zur Verfügung, auf der sich Angebot und Nachfrage zu allen Themen rund um die Weiterbildung treffen", kommentiert Michael Freter, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Computerwoche Verlag das neue Internet-Angebot.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Datenbank umfaßt zur Zeit ungefähr 3.000 Einträge und wird um aktuelle Nachrichten aus dem Themengebiet der Weiterbildung, einen Veranstaltungskalender und einer Sammlung wichtiger Adressen, Ansprechpartner und Websites ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /