Bücher zu Internet Explorer 5.0 angekündigt

Artikel veröffentlicht am ,

Es gibt ihn noch gar nicht - den neuen Internetbrowser von Microsoft - aber gleich zwei Bücher werden schon angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Fachingenieur IT (w/m/d)
    Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Von Microsoft Press wird Anfang März das Buch "Microsoft Internet Explorer 5 Start-Paket" des Autors Uwe Thiemann zum neuen Browser erscheinen. Neben einer Installations-CD und einer Reihe von Zusatzprogrammen wird in den ersten Kapiteln der Zugang zum Internet erklärt und der Umgang mit Diensten wie Email und Newsgroups anhand des neuen Outlook Express 5.0 erklärt. Das Buch richtet sich demnach auch eher an Einsteiger als an Experten.

Das 128-seitige Buch inklusive CD-Rom wird DM 19,90 kosten.

An die gleiche Zielgruppe wendet sich auch "Internet auf einen Blick mit Microsoft Internet Explorer 5" von Robert Ott und Frauke Wilkens.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Fachbuch soll dem Leser kompaktes Wissen über das Internet und die Bedienung des Internet Explorer 5.0 vermitteln. Durch zahlreiche Bildschirmfotos in Farbe und ausführlichen Beschreibungen soll es auch Einsteigern schnell einen Überblick verschaffen. Auf einer Begleit-CD erhält der Leser die neueste Version des Microsoft Web Browsers inklusive sämtlicher Zusatzprogramme, wie dem E-Mail-Programm Outlook Express oder dem HTML-Editor FrontPage Express.

Das Buch hat 160 Seiten, ist ebenfalls ab März erhältlich und kostet DM 29,90.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hollywood und das Internet
Sind wir schon drin?

Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
Von Peter Osteried

Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über in ihr ebenfalls enthaltene Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /