Alpha Telecom belohnt Vieltelefonierer

Artikel veröffentlicht am ,

Eine besondere Rabattform hat sich Alpha Telecom für Vieltelefonierer ausgedacht. Preselection-Kunden ab einem Gesamtumsatz von 1.000 Mark innerhalb der ersten beiden Monate erhalten 200 Freiminuten für Telefonate innerhalb Deutschlands gutgeschrieben. Für je 500 Mark Umsatz mehr erhöht sich das Freiminutenkontingent um jeweils 100 Minuten bis hin zu einer Obergrenze von 6.000 Mark, was etwa 20 Freistunden entspricht.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz), Rimpar (Raum Würzburg)
  2. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
Detailsuche

"Mit diesem Angebot bauen wir unsere Produktvorteile weiter aus", erklärte Matthias Sandmayr, Sales Director bei Alpha Telecom, dazu. "Im Privatkundenbereich regiert zwar der Preis, im Geschäftsbereich fordern die Kunden jedoch erreichbare und zuverlässige Leitungen - die sie bei Alpha Preselection auch bekommen", so Sandmayr weiter.

Besonders stolz ist Sandmayr auf den kostenlosen Alpha-Management-Report, den jeder Preselection-Kunde erhält. Der Report enthält Einzelgesprächsnachweise, die je nach Wunsch individuell von Alpha Telecom erstellt und graphisch aufbereitet werden. So kann der Kunde aufgrund der Aufstellungen und Diagranmme einfach feststellen, wann von welchen Nebenstellen wieviel telefoniert wurde.

Alpha Telecom bietet Preselection-Kunden Ferngespräche ab 17 Pfennig pro Minute an, abgerechnet wird im Sekundentakt. Geschäftskunden erhalten weitere Informationen direkt bei der Business-Hotline unter 0 69 / 959 181-00. Darüber hinaus steht das Alpha Telecom Call Center täglich (auch sonntags) unter 0180 22703 für Anfragen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /