Ein weiterer Anwärter auf die Floppy-Nachfolge?

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "Pro-FD" kündigte Samsung nun einen weiteren Anwärter auf die Nachfolge der Floppy an. Die "Pro-FD" soll mit 123MB Speicherkapazität und Abwärtskompatibilität zu herkömmlichen Disketten glänzen. Von der Geschwindigkeit soll die Pro-FD mit ca. 625KB/Sekunde etwas höhere Datenraten liefern als der direkte Konkurrent von Imation, die SuperDisk. Diese jedoch soll bald einen Leistungsschub erhalten, ob die Pro-FD auch dann noch schneller ist, dürfte fraglich sein.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst NSTOB gGmbH, Springe
  2. Projektmanager (m/w/d) ERP - Accounting
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Der große Vorteil der Pro-FD soll laut Samsung im wesentlichen der niedrige Preis der Medien sein, die zwischen 5 und 10 Dollar kosten dürften. Nach eigenen Angaben ist Samsung derzeit in Verhandlung mit mehreren Interessenten, die an der Technologie interessiert sind und Geräte herstellen wollen.

Leider sollen erste Laufwerke erst ab der zweiten Hälfte 1999 auf den Markt kommen. Das könnte eine Markteinführung schwierig machen, denn Marktführer Iomega vollzieht beim Renner Zip-Drive in Kürze den Sprung nach 250MB, welches darüber hinaus wesentlich schneller als die Pro-FD ist. Auch Sony wird mit der neuen, noch nicht erschienenen HiFD (200MB) am Rennen um die Floppy-Nachfolge teilnehmen. Iomega und Sony bekommen jedoch selbst bald arge Konkurrenz und zwar vom Newcomer Castlewood mit seinem Orb-Drive. Der ehemalige Marktführer SyQuest hatte vor Kurzem, zum Leidwesen vieler, in diesem harten Kampf um Marktanteile schon alle Viere von sich gestreckt.

Kommentar:
Samsung kann bei Datenraten von unter 1MB nur auf den Preis der Medien und des Laufwerks setzen, ansonsten ist die Pro-FD zum Scheitern oder zum Schattendasein im Lichte des Zip-Drives verdammt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /