BeOS User Treffen in Düsseldorf

Artikel veröffentlicht am ,

BAUG macht mobil
BAUG macht mobil
Am Samstag dem 12.12.98 findet von 9:00 bis 18:00 Uhr in Düsseldorf das Treffen der BeOS Administrator User Group (BAUG) statt. Eingeladen sind alle Personen und Firmen, die sich näher mit dem jungen Betriebssystem beschäftigen, Software entwickeln oder einfach nur Interesse daran haben, es einmal kennenzulernen bzw. sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  2. Mitarbeiter (f/m/d) IT-Service-Desk - 1st-Level-Support
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

Das Treffen soll in einer Halle stattfinden, die Platz für ca 100 Leute und 10 Systeme zu Demonstrationszwecken bietet. Einige wenige Systeme stehen bereits zur Verfügung. Wer Interesse hat, Rechner mitzubringen um Software zu präsentieren, kann das im Anmeldeformular anmelden.

Es gibt insgesamt 34 Übenachtungsmöglichkeiten mit/ohne Frühstück in Mehrbettzimmern für Besucher, die schon Freitags anreisen oder erst Sonntag abreisen wollen. Die Anmeldungen für die sehr günstigen Übernachtungsmöglichkeiten müssen bis zum 01.12.98 eintreffen und sind verbindlich. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden sich auf der BAUG-Webseite .

Die BAUG Gruppe will mit Aktionen, Information und Support BeOS in Deutschland erfolgreicher und populärer machen. BAUG wird von Be-Europe und einigen Firmen unterstützt, die für das BeOS entwickeln und bietet Angebote und Ermäßigungen für BeOS-Produkte. Firmen und Entwickler bekommen Hilfe in Marketing-Fragen und in Sachen Vermarktungsmöglichkeiten. Die Mitgliedschaft ist übrigens kostenlos, was die Mitgliedschaft für jeden BeOS Nutzer schon fast zu einem Muß macht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /