Microsoft unterliegt im Javaprozeß

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen einer einstweiligen Verfügung hat ein kalifornisches Bezirksgericht angeordnet, daß Microsoft binnen 3 Monaten sämtliche Produkte, die Java-Code interpretieren oder erstellen, so zu verändern, daß sie den Spezifikationen von Sun entsprechen. Sun ist der Erfinder und Lizenzgeber der eigentlich plattformunabhängigen Programmiersprache.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
  2. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Wird Microsoft dieser Forderung nicht gerecht, droht ein Vertriebsverbot der entsprechenden Produkte.

Richter Ronald Whyte zwang Microsoft damit vorläufig, Pläne aufzugeben, ein MS-Java zu entwickeln, daß nur auf Windows-Betriebssystemen funktioniert.

Fachleute vermuten jedoch, daß der Inhalt der einstweiligen Verfügung vor einem Berufungsgericht keinen Bestand haben wird.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sun als Lizenzgeber hatte belegen können, daß die Lizenzvereinbahrung vorsah, keine tiefgreifenden Modifikationen an Java vorzunehmen, die der noch junge Programmiersprache die Plattformunabhängigkeit nehmen könnte. Genau dieses versuchte Microsoft aber, weil - so nimmt man an - befürchtet wurde, daß Windows-Betriebssysteme langfristig an Bedeutung verlieren würden, falls Javaprogramme auf beliebigen Plattformen laufen.

Einige US-Medien berichten, daß Sun das Java Development Kit 1.2 nun doch an Microsoft ausliefern wird, da die Gefahr abgewendet sei.

Kommentar:
Von vielen Medien wurde die Meldung, Microsoft müsse zum Java-Standard zurückkehren, als Sieg über das Gates-Imperium gefeiert. Ob mit dem Spruch des Gerichts Frieden und Kompatibilität wieder hergestellt wurde ?

Vor große Probleme wird Microsoft damit nicht gestellt. Trotz der kurzen drei Monate besitzt Microsoft genügend Manpower für eine Umstellung. Die Folge werden Patches sein, die für alle möglichen MS-Produkte auf den Markt, bzw. die Microsoft Webseite geworfen werden - falls der Richterspruch Bestand hat.

Profitieren die Anwender und Programmierer von den Folgen? Für Java als Idee ist Plattformunabhängigkeit ein Muß. Aber den Entwicklern, die bereits in MS-spezifischen Java entwickelt haben, dürfte die verordnete Kompatibilität nicht gerade die Freudentränen ins Gesicht treiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /